Die Suche ergab 492 Treffer

von Astrid69
15.07.19, 12:09
Forum: Sozialrecht
Thema: Teilhabe am Arbeitsleben
Antworten: 4
Zugriffe: 306

Re: Teilhabe am Arbeitsleben

[viewtopic.php?f=34&t=281273&p=1831947#p1831947]

Guggst Du hier.
Das Möbel gehört dem Arbeitnehmer, sofern er nichts unterschrieben hat, dass es dem Arbeitgeber gehören soll.
von Astrid69
12.07.19, 08:07
Forum: Sozialrecht
Thema: Recht o Pflicht betr. alte Arbeitsbescheinigungen bei AlG I?
Antworten: 4
Zugriffe: 245

Re: Recht o Pflicht betr. alte Arbeitsbescheinigungen bei AlG I?

Inzwischen das hier gefunden https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__147.html Danach würde es doch nur Sinn machen und relevant sein, wenn der Antragssteller Ü50 ist, oder!? Nö, denn um 12 Monate Anspruch auf Alg1 zu haben, müssen U50 jährige 24 Monate Versicherungspflicht nachweisen. 15.07.17 -...
von Astrid69
20.05.19, 06:11
Forum: Sozialrecht
Thema: Belastungserprobung und EAP
Antworten: 3
Zugriffe: 322

Re: Belastungserprobung und EAP

EAP ist eine Einheit aus mehreren Bestandteilen.
Beispielsweise 8-12 Uhr arbeiten als Belastungserprobung und 13-17 Uhr EAP.
von Astrid69
17.05.19, 18:31
Forum: Sozialrecht
Thema: Belastungserprobung und EAP
Antworten: 3
Zugriffe: 322

Re: Belastungserprobung und EAP

Wo ist jetzt die rechtliche Frage? Der jeweilige Kostenträger, auch wenn er wechselt, ist zuständig für die Steuerung des Heilverfahrens. Es spielt erst mal keine Rolle, ob der frühere Kostenträger das anders gemacht hätte. Belastungserprobung und EAP parallel ist richtig anstrengend. Weiss ich aus ...
von Astrid69
14.05.19, 16:00
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Berufliche Wiedereingliederung
Antworten: 9
Zugriffe: 368

Re: Berufliche Wiedereingliederung

Begonnen wird mit der ersten Krankschreibung. Ab da beginnt das 1 Jahr. Sammelt man innerhalb diesen Jahres 6 Wochen Arbeitsunfähigkeit, sind entsprechende Maßnahmen einzuleiten.
Ist die nächste Krankschreibung erst später, beginnt von dieser aus ein neues Jahr.
von Astrid69
09.04.19, 18:04
Forum: Sozialrecht
Thema: Berufsgenossenschaft Lift Erstattung Strom kosten
Antworten: 19
Zugriffe: 687

Re: Berufsgenossenschaft Lift Erstattung Strom kosten

Ich habe in 25 Jahren Berufserfahrung exakt 1 solchen Antrag gehabt.
Im Rahmen einer Ermessensentscheidung KANN der Stromverbrauch in Form einer annähernden Pauschale übernommen werden.
von Astrid69
17.03.19, 12:54
Forum: Sozialrecht
Thema: RV Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
Antworten: 36
Zugriffe: 942

Re: RV Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Es wird JETZT nur eine Entscheidung erwartet von Dir. DANN beginnt die Suche nach Arbeitgeber, Umschulungsbetrieb etc. Da bekommt man in der Regel auch Unterstützung vom Berufsbildungswerk, Berufsförderungswerk oder wer auch immer als Bildungsträger fungiert. Natürlich bedarf es auch Selbstinitiativ...
von Astrid69
17.03.19, 08:28
Forum: Sozialrecht
Thema: RV Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
Antworten: 36
Zugriffe: 942

Re: RV Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Hat man denn auch schon selber mal gesucht, ob die gewünschte Meisterausbildung in der Form und Länge irgendwo angeboten wird? Das hilft Dir und der Rehatante auch bei der Entscheidungsfindung.
Gebastelt wird so was nicht extra für Einen.
von Astrid69
17.03.19, 08:22
Forum: Sozialrecht
Thema: RV Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
Antworten: 36
Zugriffe: 942

Re: RV Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Die psychische Belastbarkeit wird in den 6 Wochen durch die bloße Anwesenheit und Teilnahme getestet. Daneben gibt es auch Gespräche mit Psychologen. Wenn man das so sehr fürchtet, ist man man nicht geeignet fürs normale Leben. Mal zum Ablauf. Wenn man sich jetzt dafür entscheiden würde, würde der K...
von Astrid69
16.03.19, 20:17
Forum: Sozialrecht
Thema: RV Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
Antworten: 36
Zugriffe: 942

Re: RV Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

In der LTA-Maßnahme ist klar, dass alle eingeschränkt sind. Deshalb sind da 8 Stunden am Tag nicht gleichzusetzen mit 8 Stunden Erwerbsarbeit. Volle Zustimmung. Eine 6wöchige Berufsfindung ist zum Einen recht großzügig und zum Anderen eigentlich auf die Ausrichtung in einen völlig neuen Beruf angel...
von Astrid69
19.02.19, 16:16
Forum: Sozialrecht
Thema: Krankengeld 546 Tage seltsam berechnet
Antworten: 5
Zugriffe: 346

Re: Krankengeld 546 Tage seltsam berechnet

Das ist korrekt.

Auch der Februar, der 28 oder 29 Tage nur hat, wird bei einem vollen Kalendermonat Krankengeldanspruch mit 30 Tagen berechnet.
von Astrid69
18.02.19, 16:42
Forum: Sozialrecht
Thema: Krankengeld 546 Tage seltsam berechnet
Antworten: 5
Zugriffe: 346

Re: Krankengeld 546 Tage seltsam berechnet

Volle Kalendermonate werden immer mit 30 Tagen gerechnet, auch wenn die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen "gestückelt" eingereicht werden. Spätestens bei der monatsüberschreitenden au- Bescheinigung steht fest, für den ganzen Monat zuvor krank geschrieben.
von Astrid69
15.02.19, 13:27
Forum: Sozialrecht
Thema: Arbeitslosigkeit nach Umschulung durch die Rentenversicherun
Antworten: 31
Zugriffe: 856

Re: Arbeitslosigkeit nach Umschulung durch die Rentenversich

1. Stufe: Wir betrachten das letzte Jahr vor der Arbeitslosigkeit und gehen davon aus, dass das gleiche Geld verdient werden kann, wenn sofort wieder Arbeit gefunden wird. Damit das repräsentativ ist wird verlangt, dass mindestens 150 Tage sozialversicherungspflichtiger Arbeitslohn bezogen worden s...
von Astrid69
14.02.19, 20:11
Forum: Sozialrecht
Thema: Arbeitslosigkeit nach Umschulung durch die Rentenversicherun
Antworten: 31
Zugriffe: 856

Re: Arbeitslosigkeit nach Umschulung durch die Rentenversich

Also würde auf diesem Betrag das ALG1 berechnet werden? Wäre für mich von Vorteil (wäre höher), aber reichen diese 6 Monate wirklich aus als Berechnungsgrundlage? Kleine Korrektur in der Begründung (für die Höhe des Alg werden nur Arbeitsentgeltzeiten berücksichtigt), aber im Ergebnis das Gleiche: ...
von Astrid69
14.02.19, 13:07
Forum: Sozialrecht
Thema: Arbeitslosigkeit nach Umschulung durch die Rentenversicherun
Antworten: 31
Zugriffe: 856

Re: Arbeitslosigkeit nach Umschulung durch die Rentenversich

„Zitat: „Bei der grob geschilderten Zeitschiene müsste ein neuer Arbeitslosengeldanspruch entstanden sein, der sich aus den Grundlagen des Krankengeldes berechnet.“ Würde das bedeuten, dass sich das ALG1 auf Grundlage des knapp 6-monatigen Arbeitsverhältnis berechnet und nicht nach dem vorherigen l...