Die Suche ergab 15137 Treffer

von SusanneBerlin
24.03.13, 14:57
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Probezeit überhaupt vereinbart?
Antworten: 5
Zugriffe: 296

Re: Probezeit überhaupt vereinbart?

Der Vorteil einer vereinbarten Probezeit ist (für den AG): die gesetzlichen Kündigungsfristen können während der Probezeit auf 14 Tage verkürzt werden. Mehr Sinn hat die Probezeit nicht. Der AG ist auch ohne Probezeit nicht gehindert, eine Kündigung auszusprechen. Nur muss er die Kündigungsfrist von...
von SusanneBerlin
24.03.13, 14:48
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Zwang zum vorzeitigen Ruhestand! :shock:
Antworten: 17
Zugriffe: 1871

Re: Zwang zum vorzeitigen Ruhestand! :shock:

Hallo, ich verfolge diesen thread von Anfang an und muss zugeben, dass ich Newbie`s Beitrag vom 23.03.13, 10:14 überzeugend fand, aber nachdem ich versucht habe, eine Rechtsgrundlage zu finden, muss ich Dummerchen Recht geben. Auf diversen anderen Seiten wird geschrieben (u. a. Focus , razahn ), das...
von SusanneBerlin
24.03.13, 14:15
Forum: Mietrecht
Thema: Letzter Mieter / Reparaturen
Antworten: 15
Zugriffe: 698

Re: Letzter Mieter / Reparaturen

Der Vermieter darf keine Nachzahlung der Nebenkosten aus 2011 mehr fordern. Für die Erstellung der Nebenkostenabrechnung 2012 hat er bis 31.12.2013 Zeit, und für die Erstellung der Nebenkostenabrechnung 2013 hat er bis 31.12.2014 Zeit. (unabhängig davon, wann der Mieter ausgezogen ist). Für das Gelt...
von SusanneBerlin
24.03.13, 13:51
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Testamentsvollstrecker, Haftungsbeschränkung
Antworten: 4
Zugriffe: 286

Re: Testamentsvollstrecker, Haftungsbeschränkung

Der Erblassser war zu Lebzeiten Sozialhilfeempfänger. Gibt es denn überhaupt verwertbares Vermögen? Bei einem Sozialhilfeempfänger ist zu vermuten, dass "nichts da ist". Wieso hat man das Erbe nicht ausgeschlagen? § 1981 Anordnung der Nachlassverwaltung (1) Die Nachlassverwaltung ist von dem Nachla...
von SusanneBerlin
24.03.13, 13:12
Forum: Arbeitsrecht
Thema: berechnung des Urlaubsendgelt
Antworten: 25
Zugriffe: 614

Re: berechnung des Urlaubsendgelt

meine letzte nachfrage wegen eines möglichen tarifvertrages kam mir aufgrund des §13 in den sinn. wenn ich diesen richtig lese, kann von den regelungen des §11 aufgrund eines tarifvertrages abgewichen werden. Danke, §13 kannte ich noch nicht. Es wäre jedoch die Günstiger-Regelung zu beachten: (1) V...
von SusanneBerlin
24.03.13, 13:02
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Fehlalarm Feuermelder
Antworten: 5
Zugriffe: 699

Re: Fehlalarm Feuermelder

E ist im Urlaub. Der Feueralarm / Rauchmelder schlägt an. Abend eins: A kann wegen des Piepens schlecht schlafen, hofft E kommt am nächsten Tag wieder und "es wird schon alles gut". Hallo! Gegen Autowarmlaufenlassen und nächtliches Rasenmähen könnte man schon etwas tun. Jedoch gegen den piependen F...
von SusanneBerlin
24.03.13, 12:55
Forum: Arbeitsrecht
Thema: berechnung des Urlaubsendgelt
Antworten: 25
Zugriffe: 614

Re: berechnung des Urlaubsendgelt

zu langsam.... Lesen Sie §11 des Bundesurlaubsgesetzes Demnach spielt eine Arbeitsunfähigkeit, die länger als 13 Wochen zurückliegt, keine Rolle bei der Berechnung des Urlaubsen t gelts. Auch der Verdienst vom Vorjahr spielt keine Rolle. Korrekt wäre, das Urlaubsentgelt auf der Grundlage des Verdien...
von SusanneBerlin
24.03.13, 12:35
Forum: Mietrecht
Thema: Verjüngung von Treppenhaus durch Rollstuhl-Rampe erlaubt ?
Antworten: 96
Zugriffe: 4078

Re: Verjüngung von Treppenhaus durch Rollstuhl-Rampe erlaubt

Fuellhorn hat geschrieben: (Ein echter Brüller) Bitte auf die Schreibfehler achten, die Groß- und Kleinschreibung !
Sagt der ewige Plenker.
Ich lese schon seit einer Weile mit und möchte Ihnen an dieser Stelle den Hinweis geben: auch vor Ausrufe- und Fragezeichen kommt kein Leerzeichen!

Grüße, Susanne
von SusanneBerlin
24.03.13, 12:22
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Arbeitsstunden sollen auf 2 Filialen aufgeteilt werden
Antworten: 32
Zugriffe: 914

Re: Arbeitsstunden sollen auf 2 Filialen aufgeteilt werden

Und wenn jemand 30 Std. Teilzeit arbeitet dann sind 2400,- Fahrtkosten im Monat schon etwas extrem. Ist hier nicht eine null zuviel? Der AG nimmt ihm keine Kosten ab. Dann kann man die Aufwendungen als Werbungskosten absetzen. Ungerecht finde ich das schon. Wenn es ein Nachbarort wäre, ok, da hätte...
von SusanneBerlin
23.03.13, 17:25
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Angriff am Arbeitsplatz
Antworten: 7
Zugriffe: 695

Re: Angriff am Arbeitsplatz

2. Frage: Was hat Herr Aus-Rasta für zivilrechtliche Folgen zu befürchten, wenn Herr Nice-Guy Klage wegen 1. Beleidigung 2. Täglichen Angriffs 3. Androhung einer Straftat sowie 4. Übler-Nachrede? Eine zivilrechtliche Klage richtet sich immer auf eine Entschädigung in Geld. Hierfür muss der Kläger n...
von SusanneBerlin
23.03.13, 14:25
Forum: Insolvenzrecht
Thema: Kann ich einen Vollstreckbaren Titel käuflich erwerben?
Antworten: 5
Zugriffe: 495

Re: Kann ich einen Vollstreckbaren Titel käuflich erwerben?

Sie kennen diese Freundin erst seit kurzem? oder warum haben Sie ihr nicht einfach des Geld geliehen, als sie die Abrechnung nicht zahlen konnte? An der Geschichte stimmt einiges nicht, oder vielleicht haben Sie es falsch verstanden. Wenn es ein Insolvenzverfahren gibt, dann gibt es einen Treuhänder...
von SusanneBerlin
23.03.13, 13:10
Forum: Immobilienrecht
Thema: Gibt es eine Aufklärungspflicht bei Kinderlärm?
Antworten: 3
Zugriffe: 486

Re: Gibt es eine Aufklärungspflicht bei Kinderlärm?

Durch welche möglichst einfache unverfängliche Formulierung würde ich meiner Auskunftspflicht Genüge tun? "Ideal für Familien" , "kinderfreundliches Haus" :wink: vielleicht gibt es weitere Attribute wie Spielplatz, Schule in der Nähe? Bei entsprechender Gestaltung des Wohnungsinserats könnte es sch...
von SusanneBerlin
23.03.13, 13:01
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Mietsicherheit verschenken
Antworten: 12
Zugriffe: 983

Re: Mietsicherheit verschenken

Wenn ich es richtig verstanden habe, gilt eine Vollmacht über den Tod hinaus VOR einem Erbschein, ja? Das kann man so nicht sagen, denn eine Vollmacht regelt andere Dinge als ein Erbschein. Aber es ist richtig, dass man mit der Vollmacht handeln könnte, noch bevor der Erbschein da ist. Mit der Voll...
von SusanneBerlin
23.03.13, 12:00
Forum: Sozialrecht
Thema: Leistungen nach SGB und rüg. machen Imob. Verk.
Antworten: 3
Zugriffe: 210

Re: Leistungen nach SGB und rüg. machen Imob. Verk.

Ich könnte mir nur vorstellen, dass die ARGE davon ausgeht, dass die Immobilie unter Wert verkauft wurde.... Wenn die Vermutung zutrifft, handelte es sich um eine gemischte Schenkung, und das jobcenter verlangt den geschenkten Betrag wegen Verarmung des Schenkers heraus, oder alternativ die Rückabw...