Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Anhörungsmöglichkeiten bei Betreuungen : Grenzen u. Verfahre
Aktuelle Zeit: 18.12.17, 21:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.12.16, 17:04 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 01.06.12, 11:11
Beiträge: 788

Themenstarter
Was Roni schreibt zeigt aber doch die fatalen Knackpunkt der Gesetzesvorschriften. Wenn ein Betreuter den Betreuter ablehnt wird ein anderer dafür eingesetzt. Die Antworten sind aber letzten Endes für die Betreuungsbedürftigkeit ohnehin unrelevant, denn dafür rückt dann der Befund bzw. die Diagnose der Fachärzte im Mittelpunkt der Betrachtung. So gesehen ist die Patientenbefragung bei dieser Sachlage nicht mehr als ein Ritual das abläuft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.12.16, 17:23 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.11.12, 13:35
Beiträge: 9759
Was wollen Sie denn jetzt?

Im ersten Beitrag ging es noch um einen
helmes63 hat geschrieben:
Betreuerwechsel
.
helmes63 hat geschrieben:
Wenn ein Betreuter den Betreuter ablehnt wird ein anderer dafür eingesetzt.

Ein Wechsel zeichnet sich dadurch aus, dass ein Betreuer geht und ein neuer kommt. Was haben Sie denn dabei zu beanstanden?
Im übrigen kann der Betreute auch selbst vorschlagen, welche Person er als Betreuer möchte. Wenn der Betreute niemanden kennt, der die Betreuung übernehmen möchte, bestimmt das Gericht einen Betreuer.


helmes63 hat geschrieben:
bla bla bla

Geht es Ihnen also darum, dass der Betreute die Betreuung insgesamt ablehnt oder wollten Sie einfach das letzte Wort haben?

_________________
Grüße, Susanne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.12.16, 10:21 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 01.06.12, 11:11
Beiträge: 788

Themenstarter
Ronni :
auch bei Demenz usw. kommt jemand vom Gericht und schaut nach dem Betreuten.

Du meinst bestimmt den Rechtspfleger der vom Betreuungsrichter für die Verwaltung des Verfahrens
beauftragt wurde um es mal auf den Punkt zu bringen ?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.12.16, 12:30 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 01.06.12, 11:11
Beiträge: 788

Themenstarter
Ist es denn richtig, dass theoretisch 4 Betreuungsmandate möglich sein :

1.) Zuständigkeit : fiskale / verwaltungstechnische Angelegenheiten (Krankenkasse)
2.) Gesundheitsangelegenheiten gegenüber der Ärzteschaft

sowie die Stellvertreter-Benennung durch den zuständigen Rechtspfleger
als beauftragter des Betreuungsgerichts ?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.12.16, 14:08 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 14.12.16, 17:43
Beiträge: 177
helmes63 hat geschrieben:
Ronni :
auch bei Demenz usw. kommt jemand vom Gericht und schaut nach dem Betreuten.

Du meinst bestimmt den Rechtspfleger der vom Betreuungsrichter für die Verwaltung des Verfahrens
beauftragt wurde um es mal auf den Punkt zu bringen ?!


Nein, da kommt der Richter selber und der bestellt auch keinen Rechtspfleger der das Verfahren verwaltet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.12.16, 14:09 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 14.12.16, 17:43
Beiträge: 177
helmes63 hat geschrieben:
sowie die Stellvertreter-Benennung durch den zuständigen Rechtspfleger
als beauftragter des Betreuungsgerichts ?!


Was soll dieser Satz bedeuten?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.12.16, 14:22 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 19.08.05, 13:20
Beiträge: 20560
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen
Das weiß Helmes selber nicht.

_________________
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!