Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Wie Lebensmittel kennzeichnen, Import
Aktuelle Zeit: 17.10.17, 02:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.03.16, 23:17 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 03.09.13, 17:45
Beiträge: 54
Wohnort: Thailand
Ich hoffe es ist das richtige Forum.

So, nachdem ich jetzt heraus gefunden habe wie uns der Exporteur in Thailand mit den angeblichen Kosten betrügt haben wir uns überlegt unsere Waren selbst zu importieren.

Wie müssen die Lebensmittel gekennzeichnet sein?

Es sind nahezu alles Produkte aus Thailand aus unserer Produktion, Bioanbau.

Es handelt sich um Kräuter/Gewürze (Zitronengras, div. Basilika usw.) sowie um Früchte Durian, Papaja, Som-O, Thai-Banane, Limone usw.

Ich habe jetzt unsere Produkte in diversen Läden gesehen, dort steht nur der Importeur, das Land und der Name drauf. Reicht das?


Schwieriger wird es bei folgenden Produkten befüchte ich:

-1000jährige Eier (Pinyin). Dies sind fermentierte (gefaulte) Eier. Derzeit haben sie keine spezielle Bezeichung. Muss da was besonderes beachtet werden, nach D Lebensmittelrecht wäre das ja ein verdorbenes Lebensmittel. Werden gekühlt in Schale importiert.

-Smellfishscauce, fermentierter Fisch. In Flaschen abgefüllt.


-Diverse Nudeln (regionale Spezialitäten). Es wird der Name, der Importeur und die Zutaten aufgeführt.


Was ist beim Import von Lebensmitteln noch zu beachten?
Wie ist der grobe Ablauf ab Ankunft Flughafen Frachtterminal.

Um mal eine Vorstellung zu geben: Derzeit exportieren wir 20-25t Lebensmittel pro Jahr via Importfirma (die uns wohl "nicht gerecht bezahlt" wie ich jetzt vermute).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.03.16, 09:08 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 19.08.05, 13:20
Beiträge: 20559
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen
Und Sie erwarten für Geschäfte dieser Größenordnung reicht es aus, sich mittels eines Forums über das Inverkehrbringen von Lebensmitteln in die EU zu informieren?

Da ist der Schiefgang doch bereits vorprogrammiert.

_________________
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.03.16, 09:27 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 31.01.05, 08:14
Beiträge: 16606
Wohnort: Auf diesem Planeten
Wenn sie eine individuelle Beratung wünschen, dann hilft ihnen diese Seite.

_________________
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.
Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.03.16, 09:53 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 20.06.07, 11:32
Beiträge: 5605
Wohnort: München
joergy48 hat geschrieben:
Um mal eine Vorstellung zu geben: Derzeit exportieren wir 20-25t Lebensmittel pro Jahr via Importfirma (die uns wohl "nicht gerecht bezahlt" wie ich jetzt vermute).
Vielleicht verstehen Sie, dass die Kosten des Importeurs nicht ganz so angeblich sind, wenn sie die wichtigsten Gesetzesnormen durchlesen, die dabei zu befolgen sind:

_________________
"Das ganze Problem mit der Welt ist, dass Dummköpfe und Fanatiker der Richtigkeit ihrer Sicht immer so sicher, weise Menschen aber so voller Zweifel sind." Bertrand Russel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.03.16, 11:24 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 03.09.13, 17:45
Beiträge: 54

Themenstarter
Wohnort: Thailand
Es geht ja nicht um die Gesamtkosten, es geht darum WIE der Importeur dies handhabt:

-Er erzählt uns die Transportkosten (Luftfracht) wären um 50% gestiegen, wahr ist dass sie um 38% gesunken sind

-Er erzählt die Handlinggebühren am Flughafen FFM und ZRH seinen gestiegen, stimmt auch nicht, sie sind weggefallen da Abholung am Abladeort.

-Er sagt die Transportkapazitäten der Airline seien gesunken, auch hier ist das Gegenteil der Fall.

-Er erzählt uns die Nachfrage sei gesunken deshalb nimmt er weniger und drückt die Preise. Gleichzeitig erzählt der den Kunden in D und CH dass die Verfügbarkeit in Thailand zurückgegangen sei und er deshalb die Preise erhöhen muss, besonders jetzt wegen der Trockenheit. Er führt also absichtlich eine Verknappung herbei und verdient doppelt.

-Er erzählt uns dass er 30% der Ware als Ausschuss hat, drückt den Preis und verlangt Entsorgungskosten. In Wahrheit verkauft er diese Ware als "B-Ware" an Restaurants (aber "hinter dem Rücken" hier wurde schon der Zoll informiert mit Beweisen).

-Er erzählt uns von einem Importverbot für bestimmte Tierprodukte, stimmt auch nicht.


Darum gehts.

Das es nicht einfach ist, ist mir bewusst. Wenn wir das direkt machen wird auch in D und CH ein jeweiliger Fachmann mit der Abwicklung beauftragt. Mir ging es nur im eine Vorinformation da wir nicht bereit sind diese Abzockerei länger zu dulden.
Ich mache das wenn ja auch nicht alleine sondern mit mehreren Firmen aus der Gegend zusammen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.03.16, 12:08 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.07.07, 07:27
Beiträge: 17359
Wohnort: Daheim
Dann sucht man sich einen anderen Exporteuragenten. Oft wirkt schon die Drohung mit sowas wahre Wunder..... :devil:

_________________
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Nehmt das ihr Cookies:Blondine, Bikini, Strand, Insel, Hawaii, Palme, Cocktail.
Und unsere Hooligans grüße ich mit einem freundlichen "AHOI" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.03.16, 13:01 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 03.09.13, 17:45
Beiträge: 54

Themenstarter
Wohnort: Thailand
Tastenspitz hat geschrieben:
Dann sucht man sich einen anderen Exporteuragenten. Oft wirkt schon die Drohung mit sowas wahre Wunder..... :devil:


Das sind Vietnamesen, da wirkt so was nicht weil sie der Meinung sind sie hätten das Monopol und entsprechend gehen die mit den Thai-Farmern um.

Die Preisdifferenz (z.b. Basilikum) beträgt 95%. So viele Kosten sind das niemals dafür dass die Ware am Flughafen abgeholt wird und in der Transportkiste direkt in die (Gross)Märkte kommt.

Hier wird die Regierung vor Ort Hilfestellung leisten wenn ein funktionierendes System aufgebaut ist, soweit zumindest die Zusage. Das Problem ist halt dass es keine Verzögerungen geben darf da sich frische Lebensmittel nicht gerne auf Lager legen lassen.

Wir sind in Thailand dabei eine Art Produktionsgenossenschaft zu gründen und die Produkte selbst zu vertreiben. Wir bauen "biologisch" an.
Leider gibt es dort das gleiche Problem wie in Europa: Niemand will mehr in die Landwirtschaft. Flächen liegen brach mit den entsprechenden Folgen.
Die Regierung will uns dann mit Geld und Sachleistungen unterstützen.

Morgen gehts zum Unternehmensberater, mal sehen. Aber erst mal ein anderes Visum machen bevor es Probleme gibt. Das hier war ja so nicht geplant...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.16, 20:06 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 31.01.05, 08:14
Beiträge: 16606
Wohnort: Auf diesem Planeten
Wenn sie eine individuelle Beratung wünschen, dann hilft ihnen diese Seite.

_________________
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.
Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!