Textgestaltung in einer Bachelorarbeit

Recht der Studenten, Hochschulprüfungsrecht, Recht der Hochschulmitarbeiter, soweit nicht Arbeits- oder Beamtenrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
derrick
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 942
Registriert: 31.01.05, 12:24

Textgestaltung in einer Bachelorarbeit

Beitrag von derrick » 13.03.17, 20:49

Hallo,

wird üblicherweise erwartet, dass jedes verfasste Blatt einer wissenschaftlichen Arbeit mit einen abgeschlossenen Satz endet oder können Sätze fließend auf die nächste Seite übertragen werden? Wie verhält es sich Eures Erachtens diesbezüglich mit Tabellen und dem Literaturverzeicnnis?

mfg

ChrisR
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1056
Registriert: 08.09.05, 11:22
Wohnort: Hessen

Re: Textgestaltung in einer Bachelorarbeit

Beitrag von ChrisR » 13.03.17, 21:58

Habe leider keine Glaskugel dabei. Vielleicht mal in der Prüfungsordnung, bzw. in den Richtlinien der Arbeitsgruppe nachlesen, wie die formalen Anforderungen an eine Abschlussarbeit sind.

ChrisR
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1056
Registriert: 08.09.05, 11:22
Wohnort: Hessen

Re: Textgestaltung in einer Bachelorarbeit

Beitrag von ChrisR » 13.03.17, 22:20

Aber aus meiner Erfahrung (laut unseren Richtlinien):
Sätze über die Seite hinweg sind kein Problem. Grafiken sollten sich nicht über die Seite hinweg umbrechen, längere Grafiken/Tabellen gehören grundsätzlich in den Anhang.

Altbauer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 539
Registriert: 10.12.14, 17:47

Re: Textgestaltung in einer Bachelorarbeit

Beitrag von Altbauer » 14.03.17, 15:22

derrick hat geschrieben:wird üblicherweise erwartet, dass jedes verfasste Blatt einer wissenschaftlichen Arbeit mit einen abgeschlossenen Satz endet oder können Sätze fließend auf die nächste Seite übertragen werden? Wie verhält es sich Eures Erachtens diesbezüglich mit Tabellen und dem Literaturverzeicnnis?
Gibt es damit irgendwelche Probleme oder wollen Sie im Vorfeld etwas abklären bevor es ein Problem gibt ?

Sollte es sich im wesentlichen um die Gefälligkeit der Darstellung handeln, so könnte man auch mal die Begriffe:

"Schusterjunge" und "Hurenkind" jeweils im Zusammenhang mit "Schriftsatz" googlen!

Antworten