Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Bausparsumme nach Restschuldbefreiung?
Aktuelle Zeit: 17.12.17, 20:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.08.17, 20:39 
Offline
Interessierter

Registriert: 13.08.17, 20:31
Beiträge: 5
Hallo zusammen,

mein Insolvenzverfahren ist beendet und ich habe die Rechtschutzbefreieung erhalten.
Nun wollte ich einen Bausparvertrag kündigen, wo noch 500 Euro drauf sind. Darauf wurde mir von der Bausparkasse mitgeteilt das auf dem Bausparvertrag mehrere Pfändungs und Überweisungsbeschlüsse vorliegen.

Kann mir jemand erklären wie ich jetzt am besten vorgehe? Ist das Geld futsch?

Im Voraus bedanke ich mich bei Euch für die Hilfe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.08.17, 06:28 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 17.01.14, 09:25
Beiträge: 3758
Schritt 1 wäre für mich zu klären welche(r) Gläubiger da drauf sitzt. Gefühlt wäre es nämlich an denen gegenüber der Bausparkasse die Pfändung für erledigt zu erklären.
Komplett abschreiben würde ich das Geld aber noch nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.08.17, 13:05 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 12.03.14, 20:17
Beiträge: 500
Warum wurde der Bausparvertrag nicht im Insolvenzverfahren verwertet?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.08.17, 15:25 
Offline
Interessierter

Registriert: 13.08.17, 20:31
Beiträge: 5

Themenstarter
Warum der Bausparvertrag in der Insolvenz nicht verwertet wurde, kann ich nicht erklären.
Dann werde ich mal sehen ob ich in Erfahrung bekomme, wer eine Pfändung dagegen hat.
Ist dieser verpflichtet der Bausparkasse dies mitzuteilen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.08.17, 15:56 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 25.01.07, 08:01
Beiträge: 1370
Die Bausparkasse weiss, wer bei ihr gepfändet hat.

Vermutlich läuft es auf § 301 Abs. 2 InsO raus. Unerheblich ist dabei, warum das Pfändungspfandrecht bisher nicht verwertet wurde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.08.17, 17:50 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 17.02.05, 08:29
Beiträge: 1213
Wohnort: Im sonnigen Süden
Erst mal bei der Bausparkasse nachfragen, wer was wann wie gepfändet hat. :|

_________________
Das Böse bringen in der Regel nicht böse Menschen in die Welt, sondern dumme.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.08.17, 13:23 
Offline
Interessierter

Registriert: 13.08.17, 20:31
Beiträge: 5

Themenstarter
Ich weis, das eine Anwaltskanzlei XY abgerteten bzw. verpfändet.

Jetzt wollte ich die anschrieben, mit folgendem Text:

"Die xx Bausparkasse teilte mir mit, dass der Bausparvertrag an Sie abgetreten bzw. verpfändet wurde. Mittlerweile habe ich am die Restschuldbefreiung bekommen und möchte Sie daher bitten, der Bausparkasse mittzuteilen, das die abgeschlossen sei."

Passt das so?


Zuletzt geändert von ktown am 26.08.17, 14:15, insgesamt 1-mal geändert.
Klarnamen entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.08.17, 15:00 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 04.07.12, 13:01
Beiträge: 1467
Klarnamen passen in diesem Forum erst mal gar nicht. Bitte löschen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.08.17, 14:47 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 25.01.07, 08:01
Beiträge: 1370
Wenn die Kanzlei das Mandat noch haben sollte, wird sie vermutlich zeitnah mit der Verwertung des Pfandrechts an dem Bausparguthaben beginnen. Freigeben oder für erledigt erklären, wird da wohl niemandem in den Sinn kommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.08.17, 15:39 
Offline
Interessierter

Registriert: 13.08.17, 20:31
Beiträge: 5

Themenstarter
Die Klarnamen konnte ich im Nachhinein nicht mehr löschen.

Verstehe ich jetzt aber gar nichts mehr.
Dann kann ich das Guthaben aufgeben was noch auf dem Bausparvertrag ist?

Meien Restschuldbefreiiung habe ich im Juni bekommen. Ich dachte das damit auch alle Schulden dich ich hatte abgeschrieben sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.08.17, 12:53 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 19.11.07, 18:29
Beiträge: 1584
Wohnort: ~ Betty Ford Clinic Berverly Hills~
eckeneckepen hat geschrieben:
Meine Restschuldbefreiiung habe ich im Juni bekommen. Ich dachte das damit auch alle Schulden dich ich hatte abgeschrieben sind.


RSB schon, allerdings werde die Rechte von absonderungsberechtigten Gläubigern durch die RSB nicht berührt, § 301 Abs. 2 S. 1 InsO. Mit anderen Worten: durch reinen Zeitablauf werden Sicherungsrechte nicht wertlos.

_________________
Scheiße verdammt noch mal, ich will wie eine Dame behandelt werden. Meredith Grey
Wenn ich allen meinen Schwestern einen Kaffee ausgeben würde, hätte
ich eine Cafeteria. Derek Shepherd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.08.17, 21:47 
Offline
Interessierter

Registriert: 13.08.17, 20:31
Beiträge: 5

Themenstarter
Also heist das für mich zusammenfassend, dass ich an das Geld nicht mehr ran komme?

Also brauch ich in diese Richtung ja auch nicht mehr tätig werden, oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.08.17, 14:17 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 31.01.05, 08:14
Beiträge: 17088
Wohnort: Auf diesem Planeten
Liebes FDR-Mitglied,

wie Sie sicher in unserer Juriquette (=Forenregeln) gelesen haben, darf hier keine individuelle Rechtsberatung in einem konkreten Fall erfolgen. Sie helfen dem Forum und erleichtern dem Moderatoren-Team die Arbeit, wenn Sie eine Fragestellung zur allgemeinen Rechtslage herausarbeiten, die für Sie von Relevanz ist.

Weitere Konkretisierungen zur unseren Forenregeln finden sich neben der Juriquette in der Moderationsleitline oder in dem Beitrag "Was ist erlaubt"?

Fragen dazu können Sie jederzeit im Forum für Mitgliederinformation u. Support stellen.

Wenn sie eine individuelle Beratung wünschen, dann hilft ihnen diese Seite.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.08.17, 09:36 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 04.09.05, 16:36
Beiträge: 4115
Wohnort: Im schönen Rheintal
Zitat:
Warum der Bausparvertrag in der Insolvenz nicht verwertet wurde, kann ich nicht erklären.
Gegenfrage: Wurde der Vertrag im Verfahren angegeben?

Gruss,
report

_________________
Suchet und ihr werdet finden. Fragt und euch wird geantwortet.
Doch verdammt sind jene, die nicht suchen und dennoch fragen. Selig ist der, der suchet und erst fragt, wenn er nichts gefunden hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!