Wer übernimmt die Standkosten

Moderator: FDR-Team

Antworten
ktown
Topicstarter
FDR-Moderator
Beiträge: 21024
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Wer übernimmt die Standkosten

Beitrag von ktown » 30.07.15, 06:00

Firma A hat einen Wagen über die Leasingfirma XB der Automarke X geleast. Der Mitarbeiter der den Wagen fährt baut einen Unfall. Der Wagen wird in die nächstgelegene Vertragswerkstatt der Automarke X abgeschleppt. Der Gutachter stellt einen wirtschaftlichen Totalschaden fest. Es geht alles seinen Lauf (Regelungen mit Versicherung und Firma A). Die Firma A bestellt gleich über die Leasingfirma XB einen neuen Wagen. Zum 30.06 kündigt die Leasingfirma den Leasingvertrag mit Firma A über den verunfallten Wagen. Der Unfallwagen bleibt jedoch bis 08.07. auf dem Gelände der Vertragswerkstatt der Automarke X stehen und wird erst dann zur Verwertung abgeholt.
Nun stellt die Vertragswerkstatt der Firma A Standgebühren bis einschließlich 08.07 in Rechnung.
1. Ist die Forderung gegenüber der Firma A grundsätzlich berechtigt oder hätte sich die Werkstatt nicht an die Leasingfirma wenden müssen?
2. Wenn ja. Bis wann hat Firma A zu bezahlen? Bis zum 30.06 oder bis zum 08.07?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4667
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Wer übernimmt die Standkosten

Beitrag von ExDevil67 » 30.07.15, 06:21

Was sagt der Vertrag zum Thema Rückgabe? Wer muss wann wie wo für die Rückgabe sorgen?

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19143
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Wer übernimmt die Standkosten

Beitrag von Tastenspitz » 30.07.15, 06:29

Da das Fahrzeug ab dem 01.07. weder im BEsitz noch im Eigentum der Firma A steht, frage ich mich auch weshalb hier Rechnung gestellt wurde.... :?
Wann wurde der Wagen bei der Behörde abgemeldet?
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

ktown
Topicstarter
FDR-Moderator
Beiträge: 21024
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Wer übernimmt die Standkosten

Beitrag von ktown » 30.07.15, 07:00

Ab dem Tag des Unfalls hat die Leasingfirma alles geregelt.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

ktown
Topicstarter
FDR-Moderator
Beiträge: 21024
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Wer übernimmt die Standkosten

Beitrag von ktown » 30.07.15, 18:26

Korrektur:
Die Firma A hat selbst den Wagen vom Unfallort zur Vertragswerkstatt verbringen lassen. Die Firma A hat die Vertragswerkstatt beauftragt den Schaden zu begutachten. Nachdem feststand, dass eine Reparatur sinnlos ist, wurde (für die KFZ-Versicherung) per Sachverständigen ein Gutachten erstellt. Nach Vorlage des Gutachten hat die Leasingfirma den Vertrag gekündigt (zum 30.06). Firma A hat nun selbst die Vertragswerkstatt mit der Abmeldung des Fahrzeuges beauftragt. Seitdem stand der Wagen abgemeldet dort bis einschließlich 08.07.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten