Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - PPL.A auch in der Schweiz gültig ?
Aktuelle Zeit: 24.11.17, 12:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: PPL.A auch in der Schweiz gültig ?
BeitragVerfasst: 17.01.10, 14:56 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 17.01.10, 14:16
Beiträge: 49
ich habs einfach vergessen oder finde die Info nicht...

Ich selbst bin seit 15 Jahren PPLA-er mit jetzt ca. 1200 Std. auf 1-mot
Comm.114TC.
Aller Wahrscheinlichkeit nach werde ich einen Zweitwohnsitz nach Zürich verlegen
und erwäge, es kann ja nicht falsch sein, eine Schweizer Flugberechtigung zu erzielen.
Hat jemand Info, kann ich den Schein nur umschreiben lassen oder wie sind die
Rahmenbedingungen ? Gilt dann der deutsche LFS und das Medical noch ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.01.10, 15:57 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 27.06.08, 17:03
Beiträge: 335
Hallo!

Das ist doch ein schönes Hobby und werde vielleicht auch dieses jahr damit anfangen.

Ich habe mal den Mann meiner Cousine mal gefragt wie es ist im Ausland zu fliegen. Er meinte das man da einen Sprachtest in Englisch absolvieren muss. Der Schein müsste aber trotzdem International gültig sein.


Ich kann dir mal einen Tipp geben:
Versuche mal hier, www.segelflug.de-linke Seite-, zu fragen, denn dort kann dir sicher jemand weiter helfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.01.10, 16:33 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 15.04.05, 08:36
Beiträge: 1262
Ich vermute aus dem Text heraus, dass es sich um einen PPL nach ICAO handelt (steht auf der Vorderseite unten). Meiner Meinung nach wäre es am sinnvollsten, diesen auf einen JAR-PPL zu erweitern (Ergänzungsausbildung Funk-Nav), dann darf man in allen JAA-Mitgliedstaaten und auch in anderen Mitgliedstaaten zugelassene Luftfahrzeuge steuern.

Ansonsten ist die Umschreibung soweit ich informiert bin, nach Absolvieren einer ergänzenden Ausbildung (Luftrecht) möglich.

ATCler ist aber Spezialist, der wird sicher noch antworten.

_________________
bombing for freedom is like fucking for virginity
[i]Von Seiten der NSA heißt es, man verwende die Software nicht als Angriffsinstrument, sondern als "aktive Verteidigung"[/i]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.10, 10:47 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 14.09.04, 00:02
Beiträge: 378
Wohnort: Berg
Hallo Klaus,

wie Leon bereits gesagt hat, wäre es die einfachste Variante, den PPL A-ICAO in einen JAR-FCL (deutsch) Schein umzuwandeln bzw. zu ergänzen.

Die Anerkennung von JAA-Lizenzen, also Lizenzen, die durch einen Mitgliedsstaat der EU bzw. JAA-Mitglied erteilkt wurden, werden von der Schweiz anerkannt.

Zu beachten ist hierbei, dass die JAA am 30.06.2009 aufgelöst wurde und durch die EASA ersetzt wurde.

Laut Info des BAZL (=Bundesamt für Zivilluftfahrt der Schweiz) gilt folgendes:
Zitat:
Die JAA wurde am 30. Juni 2009 aufgelöst. Die Schweiz stellt jedoch weiterhin JAA Lizenzen gemäss JAR-FCL aus und anerkennt die JAA Lizenzen, welche durch Luftfahrtbehörden ausgestellt wurden, die am 30. Juni 2009 Mitglied der JAA waren und für die gegenseitige Anerkennung gemäss JAR-FCL empfohlen waren.

Wie gesagt, dreht sich das alles um JAR-FCL-Lizenzen!

Trotzdem gibt es natürlich die Möglichkeit, seine ausländische (NICHT-JAR) Lizenz umschreiben zu lassen. Alle relevanten Informationen hierzu findest Du auf den Seiten des BAZL:
http://www.bazl.admin.ch/fachleute/flug ... ml?lang=de

Übrigens verlangt auch die Schweiz den "Language Proficiency Check"
Speziell für Umschreibung gilt gem. BAZL folgendes:
Zitat:
Was muss ich tun, um meine ausländische Lizenz umschreiben / anerkennen zu lassen?

Es bestehen folgende Möglichkeiten:
•Validierung
Conversion/Erwerb JAR-Lizenz (Aeroplane, Helikopter)
•Based-on Lizenz (Segelflug, Ballon)

Bitte gehen Sie anhand unserer Checklisten vor, diese finden Sie Hier:
Checkliste für PPL A (PDF, 26KB)


Ich denke, dass sollte Dir erstmal weiterhelfen.
Am besten mal bei den Schweizern direkt anrufen:
Pilotenlizenzen
Tel: + 41 (0)31 323 54 56
Fax: + 41 (0)31 325 80 44

_________________
Grüße,
Thomas
________________
Man muss nicht alles wissen, aber zumindest wo´s steht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!