Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Theoretische Frage zu Fluggeräten
Aktuelle Zeit: 23.11.17, 03:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Theoretische Frage zu Fluggeräten
BeitragVerfasst: 23.03.12, 21:35 
Offline
Interessierter

Registriert: 23.03.12, 21:26
Beiträge: 7
Hallo, in § 1 des Luftvg steht ja:

(2) Luftfahrzeuge sind
11. sonstige für die Benutzung des Luftraums bestimmte Geräte, sofern sie in Höhen von mehr als dreißig Metern über Grund oder Wasser betrieben werden können.
Raumfahrzeuge, Raketen und ähnliche Flugkörper gelten als Luftfahrzeuge, solange sie sich im Luftraum befinden.

Das würde doch rein theoretisch heißen, wenn X jetzt in dem Steuergerät beispielsweise eines Helikopters einstellen würde, dass dieser ab 30m Höhe weiteres steigen verhindert, dieser nicht unter das Luftvg fallen würde oder?

Oder zählt der dann trotzdem noch zu Drehflüglern?

Wie wäre es wenn X ein neues Flugprinzip entwickle, welches es nicht gibt und es bei 30m abriegle?

Und ab wann beginnt in Deutschland nach gesetz der Luftraum?

Wie ist die Rechtslage?

Vielen Dank :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.03.12, 23:08 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 07.07.07, 12:39
Beiträge: 8225
Wohnort: Unna
Filfnar hat geschrieben:
.. Benutzung des Luftraums bestimmte Geräte...

Also der Fußball des Bundesligaclubs schonmal nicht ...

Filfnar hat geschrieben:
... sofern sie in Höhen von mehr als dreißig Metern über Grund oder Wasser betrieben werden können....

Sie können durchaus höher, wenn man aufs passende Knöppsken drückt oder der Höhenmesse des Helikopters nicht korrekt funktioniert. :twisted:

Filfnar hat geschrieben:
Wie wäre es wenn X ein neues Flugprinzip entwickle, welches es nicht gibt und es bei 30m abriegle?
Wenn es physikalisch nicht möglich ist (z.B. gefalteter Paierflieger) ok.
Hat ein Airbus 380 in seiner Steuerung ein Limit von 29,99Metern - nein.

hws


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.03.12, 00:14 
Offline
Interessierter

Registriert: 23.03.12, 21:26
Beiträge: 7

Themenstarter
Das ist doch aber komisch :D Wenn man einen Motorradführerschein macht und unter 25 Jahre alt ist, darf man 2 Jahre lang mit max. 25kW Motorrädern fahren. Da darf man leistungsstärkere Motorräder doch auch drosseln, obwohl die Drossel ja kaputt sein könnte ;)

Warum darf man dann nicht unter 30m gedrosselt fliegen?!

Filf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.03.12, 23:35 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 12.10.11, 07:09
Beiträge: 185
Der Helikopter ist doch bereits unter Drehflügler (Punkt 2) aufgeführt, ändert sich ja nichts dran das es ein Drehflügler ist auch wenn er nach dem Umbau nur noch 30 Meter über GND fliegen könnte was auch durchaus sehr schwer zu realisieren ist. Der Punkt 11 soll m.E. sämtliche irgendwie flugfähigen Konstruktionen abdecken und nicht als Ausnahme für die davor genannten Flugkörper gelten.

Mit 30 m wäre es auch schwer die LuftVO einzuhalten im Bezug auf die Mindestflughöhe
http://www.gesetze-im-internet.de/luftvo/__6.html

[offtopic]
und zum Fliegen gehört ja durchaus auch etwas mehr denn wer will auch wenn man unter 30 m fliegt in eine CTR/EDR/EDD usw einfliegen oder die Wirbelschleppe eines startenden A380 erwischen *g*
[/offtopic]

Zum Thema "Beginn des Luftraums", der Luftraum beginnt gemäß ICAO bei GND, kannst Du hier auf der Karte ganz gut sehen:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... nd.svg.png


PS: bin kein Jurist, also Irrtümer können im Text enthalten sein

_________________
Ich bin kein Anwalt, Tipps die ich evtl gebe spiegeln nur meine persönliche Auffassung wieder.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!