Räumungsklage bei ordentlicher Kündigung

Moderator: FDR-Team

Gesperrt
Ingo F.
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 21.08.16, 14:10

Räumungsklage bei ordentlicher Kündigung

Beitrag von Ingo F. » 25.06.19, 16:57

Der Vermieter kündigt fristlos und hilfsweise ordentlich wegen drei aufeinander folgender unpünktlicher Mietzahlungen und erhebt Klage auf Räumung. Angenommen die fristlose Kündigung ist unrechtmäßig, aber die ordentliche Kündigung ist rechtmäßig. Kann in diesem Fall die Klage auf Räumung Erfolg haben, wenn der Mieter mit der Räumung gar nicht in Verzug ist, da die ihm im Rahmen der ordentlichen Kündigung zu gewährende Frist noch nicht abgelaufen ist? Falls ja, könnte das jemand erklären, da es m.E. jeder Logik widerspricht?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15243
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Räumungsklage bei ordentlicher Kündigung

Beitrag von SusanneBerlin » 25.06.19, 17:15

Hallo,

hat der Mieter der Kündigung widersprochen oder dem Vermieter gegenüber sinngemäß geäußert, dass er nicht vorhat umzuziehen?
Grüße, Susanne

Ingo F.
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 21.08.16, 14:10

Re: Räumungsklage bei ordentlicher Kündigung

Beitrag von Ingo F. » 25.06.19, 17:37

Weder hat der Mieter der Kündigung widersprochen, noch hat er sich sinngemäß über seine Pläne geäußert, wohnen zu bleiben oder auszuziehen.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21082
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Räumungsklage bei ordentlicher Kündigung

Beitrag von ktown » 25.06.19, 18:08

Und wieso dann die Klage?
Wieso ein neuer Thread.
Bitte hier weiter.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Gesperrt