Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Krankenkasse schickt Rechnung erst knapp zwei Jahre später
Aktuelle Zeit: 18.12.17, 11:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22.11.17, 11:52 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 17.01.14, 09:25
Beiträge: 3763
SusanneBerlin hat geschrieben:
Jacöbchen hat geschrieben:
Es bestand 2016 ein Grund zur häuslichen Krankenpflege. Dies lief über die Krankenkasse. Hierfür gab es pro Tag einen Eigenanteil von 10,00 EUR. Das war so leider nicht recht bewusst und das hat sich ziemlich summiert.
Wo ist denn jetzt das Problem?

[/quote]
Das Problem dürfte sein das man faktisch in 2017 den Höchstsatz beim Eigenanteil zweimal zahlt bzw sogar noch mehr weil für 2016 die tatsächliche Höhe der geleisteten und geforderten Zuzahlungen nicht mehr ermittelt werden kann. Rein formal mag das ja okay sein weil 2 Kalenderjahre betroffen sind, reißt aber trotzdem beim Betroffenen in 2017 ein Loch in die Kasse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.11.17, 16:38 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 16.11.13, 14:23
Beiträge: 4838
ExDevil67 hat geschrieben:
Das Problem dürfte sein das man faktisch in 2017 den Höchstsatz beim Eigenanteil zweimal zahlt bzw sogar noch mehr weil für 2016 die tatsächliche Höhe der geleisteten und geforderten Zuzahlungen nicht mehr ermittelt werden kann.

der Eigenanteil erhöht sich nicht dadurch und wird auch nicht zwei Mal fällig, nur, weil er im anderen Kalenderjahr erhoben wird.
Der Versicherte könnte sich ja im Nachhinein noch befreien lassen, sein Problem ist, dass ihm der Nachweis seiner Zahlung fehlt, weil er ihn selbst entsorgt hat und die Eigenbeteiligung der Krankenpflege offenbar nicht ausreicht, um sich befreien zu lassen.
Es wurden Wege genannt, diese Belege im Nachhinein zu besorgen, so dass die Befreiung rückwirkend beantragt werden kann

Zitat:
Rein formal mag das ja okay sein weil 2 Kalenderjahre betroffen sind, reißt aber trotzdem beim Betroffenen in 2017 ein Loch in die Kasse.

einerseits ist nicht nachvollziehbar, weshalb der Dauerposten Eigenbeteiligung Krankenpflege und die späte Rechnungen so überraschend kommen
andererseits ist hier ein finanzielles Loch, das in 2016 ein Überschuss war, denn da stand dem Versicherten das Geld zur Verfügung, obwohl die Leistung Krankenpflege bereits bezogen wurde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.11.17, 11:21 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 23.05.10, 23:16
Beiträge: 193
Hallo Jacöbchen,

die Krankenkasse richtet sich nach diesen Verfahrensgrundsätzen zu § 62 SGB V:
https://www.vdek.com/vertragspartner/le ... 2_sgbv.pdf
-> Punkt 4.3 Absatz 4 (auf Seite 18)

Wie bereits von anderen genannt, am besten eine Auskunft nach § 305 SGB V über bezogene Leistungen in 2016 bei der Krankenkasse anfordern (am besten die Leistungen bzw. Leistungsarten konkret benennen, bei denen Zuzahlungen angefallen sind). Ggf. gibt es auf der Internetseite der Krankenkasse auch Online-Möglichkeiten.

Gruß
RHW


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!