Anspruch auf Reha/als Pensionär?

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
jaelle
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 05.09.05, 13:13
Wohnort: Bayern

Anspruch auf Reha/als Pensionär?

Beitrag von jaelle » 23.05.19, 17:32

Ich such mir grad schon 2 Tage die Finger wund. Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen.
Hat ein Beamter, der sich in Pension befindet, einen Anspruch auf eine Kur als pflegender Angehöriger?
Krankenkasse ist zwar im Prinzip privat, mit Beihilfe, aber trotzdem gebunden (also keine freie KK Wahl), Krankenkasse XY.
Weiß da jemand was?
Danke
Zuletzt geändert von ktown am 23.05.19, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16440
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Anspruch auf Reha/als Pensionär?

Beitrag von FM » 23.05.19, 17:49

Es ist sehr wahrscheinlich keine sozialrechtliche Frage. Zum Sozialrecht gehören zwar die Reha-Leistungen der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung, aber als Beamter im Ruhestand fällt er nicht darunter. Und auch Reha-Leistungen nach dem Sozialhilferecht wären sehr unwahrscheinlich, da ein Beamter in aller Regel dafür eine zu hohe Pension bezieht.

Ob er einen Anspruch gegen seinen Dienstherrn hat, hängt vom Beihilferecht ab, das ist Teil des Beamtenrechts und davon abhängig, welches Land (oder ob der Bund) der Dienstherr ist. Ob er einen Anspruch gegen die private Krankenversicherung hat, hängt vom Versicherungsvertrag ab.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15202
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Anspruch auf Reha/als Pensionär?

Beitrag von SusanneBerlin » 23.05.19, 17:57

jaelle hat geschrieben:Krankenkasse ist zwar im Prinzip privat, mit Beihilfe, aber trotzdem gebunden (also keine freie KK Wahl), Krankenkasse XY.
Da muss der Pensionär selber seinen Versicherungsvertrag nachlesen, wir können ja nicht wissen, zu welchen Bedingungen und welchem Tarif sich der Beamte versichert hat. Selbst wenn der Name des Versicherungsunternehmens bekannt wäre, nützt das wenig weil jede private Krankenversicherung viele unterschiedliche Tarife mit unterschiedlichen Optionen anbietet.
Grüße, Susanne

Czauderna
Interessierter
Beiträge: 19
Registriert: 07.05.19, 09:44

Re: Anspruch auf Reha/als Pensionär?

Beitrag von Czauderna » 24.05.19, 14:51

jaelle hat geschrieben:
23.05.19, 17:32
Ich such mir grad schon 2 Tage die Finger wund. Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen.
Hat ein Beamter, der sich in Pension befindet, einen Anspruch auf eine Kur als pflegender Angehöriger?
Krankenkasse ist zwar im Prinzip privat, mit Beihilfe, aber trotzdem gebunden (also keine freie KK Wahl), Krankenkasse XY.
Weiß da jemand was?
Danke
Hallo,
du schreibst, dass du pflegender Angehöriger bist - wo ist denn der oder die zu pflegende Person versichert - wenn GKV versichert, vielleicht geht da etwas über die Verhinderungspflege. Es gibt Einrichtungen wo beide aufgenommen werden können, also der oder die zu Plegende und die Pflegeperson.
Gruss
Czauderna

Antworten