Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Smartphone an Werkstatt versendet, angeblich Schrott
Aktuelle Zeit: 22.11.17, 03:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.07.16, 09:31 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 13.01.09, 14:44
Beiträge: 51
Wohnort: Erfurt
Hallo folgender Sachverhalt.
Mein Smartphone hatte einen kleinen Schönheitsfehler, worauf ich den Hersteller kontaktierte um diesen im Rahmen der Garantie zu beheben.
Nun habe ich das Phone an diese Reparaturfirma versendet bei denen es nach ca 1 Woche mit einem Displayriss ankam und eine Reparatur im Rahmen der Garantie verwehrt wurde, was ich ja verstehe.
Nur hab ich das Tel in einem guten und intakten Zustand versendet und ganz sicher ohne Displayriss denn der wäre mir aufgefallen da ich es bis zum verpacken genutzt habe.
Nach einem Telefonat mit dieser Firma wurde mir zugesichert das mein Gerät noch nicht geöffnet wurde und nichts untermommen wurde. Ich sagte sie sollen es mir sofort zurück Senden was nochmal eine Woche dauerte.
Nun kam das Gerät bei mir an und dachte ich sehe es nicht. Das Gerät ist Schrott. Beim Herrausnehmen des Gerätes aus dem Karton blieb die Rückschale im Karton liegen was nicht schlimm ist wenn man sie abmachen könnte, aber diese ist bei diesem Modell verklebt. Auch sieht man deutliche öffnungsspuren am Gerät und einschalten lässt es sich auch nicht mehr.
Nach mehrmaligen Telefonieren mit dem Hersteller und Reparaturfirma bin ich mit meinem Latein am Ende weil die sagen das es Pech sei und ich damit leben muss.
Aber das kann doch nicht sein das ich was versende was angeblich defekt dort ankommt und keiner war es.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.07.16, 11:11 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 24.07.07, 09:47
Beiträge: 4827
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet
Die IMEI Nr. von dem versendeten Handy und von dem zurückerhaltenen Handy ist aber Identisch?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.07.16, 11:26 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 13.01.09, 14:44
Beiträge: 51

Themenstarter
Wohnort: Erfurt
Ja ist sie nur steht die auf der rückseite die lose im Paket lag und eigentlich verklebt sein müsste.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.07.16, 11:58 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.07.07, 07:27
Beiträge: 17487
Wohnort: Daheim
Den Transportschaden (Hinweg) muss man beim entsprechenden Dienstleister reklamieren. Versichert war das Paket ja hoffentlich, oder?

_________________
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Nehmt das ihr Cookies:Blondine, Bikini, Strand, Insel, Hawaii, Palme, Cocktail.
Und unsere Hooligans grüße ich mit einem freundlichen "AHOI" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.07.16, 12:02 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 13.01.09, 14:44
Beiträge: 51

Themenstarter
Wohnort: Erfurt
Und das weiß ich nicht da ich von der Werkstatt einen Retourschein bekommen habe und ich nichts für bezahlen musste und daher nicht weiß ob es Versichert war. Aber davon mal abgesehen gibt mir die Firma nichtmal die Chance die Sache zu Klären weil sie sind dafür nicht verantwortlich.
Sie haben das Telefon so aus dem Packet genommen(angeblich) und nun habe ich es so verschickt. Eine andere Möglichkeit gibt es für die nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.07.16, 12:16 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.07.07, 07:27
Beiträge: 17487
Wohnort: Daheim
Wenn man einen Retourenschein bekommen hat, hat man eine Bestätigung des Abholers bei Abholen bekommen.
Das aber nur Nebenher. Hier scheint der Versender die Werkstatt/Händler/Hersteller zu sein. Der wird den Transportschaden dann als Auftraggeber für den Versand auch reklamieren müssen.

_________________
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Nehmt das ihr Cookies:Blondine, Bikini, Strand, Insel, Hawaii, Palme, Cocktail.
Und unsere Hooligans grüße ich mit einem freundlichen "AHOI" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.07.16, 12:32 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 13.01.09, 14:44
Beiträge: 51

Themenstarter
Wohnort: Erfurt
Ja und da führt kein Weg hin. Ich habe sie am Telefon gefragt ob sie nicht die Ware bei erhalt überprüfen müssen auf Beschädigungen was er verneinte.
Die Fehlerbeschreibung von Gerät stimmt nicht mit dem Schadensbild zusammen also liegt doch ein Schaden vor der auf dem Transportweg passiert sein muss und keiner fühlt sich verantwortlich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.07.16, 04:59 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.07.07, 07:27
Beiträge: 17487
Wohnort: Daheim
Telefon ist zum Unterhalten. Um etwas zu bewirken, muss man schreiben. Am Besten auf Papier und am Besten mit einer Frist nach deren Ablauf man das Ganze an eine Anwalt des Vertrauens übergibt. Und letzteres darf man auch in dem Brief erwähnen.
Hier ist die Schuldfrage offensichtlich schon geklärt. Der Versender hat das Telefon gut verpackt(?) verschickt und der Empfänger hat es beschädigt erhalten. Also ein Transportschaden, den nmE. nur der Auftraggeber reklamieren kann.

_________________
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Nehmt das ihr Cookies:Blondine, Bikini, Strand, Insel, Hawaii, Palme, Cocktail.
Und unsere Hooligans grüße ich mit einem freundlichen "AHOI" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.11.16, 11:54 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 24.07.07, 09:47
Beiträge: 4827
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet
Radonbiker hat geschrieben:
Nach einem Telefonat mit dieser Firma wurde mir zugesichert das mein Gerät noch nicht geöffnet wurde und nichts untermommen wurde.

Wie erklärt sich dann, dass der "Verklebte" Deckel bei der Rücksendung lose dabei lag?
Daher nochmal die Frage! Ist es auch das gleiche Gerät?
(Über eine Tastenkombi kann die EMEI ebenfalls ausgelesen werden - sofern das Display noch was anzeigen kann :oops: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!