Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Mutwillig Internetseite zerstört/ manipuliert
Aktuelle Zeit: 22.11.17, 19:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.11.16, 08:25 
Offline
Interessierter

Registriert: 10.11.16, 07:55
Beiträge: 8
Hallo an alle,

ich benötige Hilfe!
Meine Frau und ich haben uns Angebote einholen lassen über Agenturen die unseren neu gekauften Shop (von einem Freund mit Kundenstamm) neu Gestalten soll nach unseren Wünschen.
Somit kam es zu einem Angebot von 1000,-€ Netto. Davon haben wir schon 3/4 Bezahlt. Es gab dann weitere Gespräche per Telefon, Email und persönlich. Dort wurde besprochen was gemacht werden soll und haben dann Beispielseiten gesendet und gezeigt wie wir es uns Vorstellen. Immer kam es zur Frage, ist das machbar und im Preis! Es wurde bestätigt ja das ist mit drin.

So gut so weit.
Nun ist die Seite kurz vor Fertigstellung und hat sich nicht an das Angebot gehalten (es fehlten einige Sachen die besprochen wurden) und wollte die Seite nicht bearbeiten.
Seit mitte Oktober sollte die Seite Online gehen! Nun hat er die komplette Seite zerstört und ist nicht mehr brauchbar.

Was kann ich tun!

Bitte um Hilfe.
Vielen Dank im Voraus

Wie ist die Rechtslage?


Zuletzt geändert von ktown am 10.11.16, 13:04, insgesamt 5-mal geändert.
Beitrag gemäß den Forenregeln korrigiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.16, 08:35 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 31.01.05, 08:14
Beiträge: 16896
Wohnort: Auf diesem Planeten
Liebes FDR-Mitglied,

wie Sie sicher in unserer Juriquette (=Forenregeln) gelesen haben, darf hier keine individuelle Rechtsberatung in einem konkreten Fall erfolgen. Sie helfen dem Forum und erleichtern dem Moderatoren-Team die Arbeit, wenn Sie eine Fragestellung zur allgemeinen Rechtslage herausarbeiten, die für Sie von Relevanz ist.

Weitere Konkretisierungen zur unseren Forenregeln finden sich neben der Juriquette in der Moderationsleitline oder in dem Beitrag "Was ist erlaubt"?

Fragen dazu können Sie jederzeit im Forum für Mitgliederinformation u. Support stellen.

Wenn sie eine individuelle Beratung wünschen, dann hilft ihnen diese Seite.

_________________
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.
Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.16, 09:05 
Offline
Interessierter

Registriert: 10.11.16, 07:55
Beiträge: 8

Themenstarter
ktown hat geschrieben:
Liebes FDR-Mitglied,
.....[/url].


Ist meine geänderte Form jetzt soweit korrekt!?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.16, 09:29 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 02.04.14, 07:01
Beiträge: 2055
Wenn Sie jetzt noch das völlig unnötige Komplettzitat löschen (wir kapieren nämlich tatsächlich auch so, worauf Sie sich beziehen), dann ist alles wunderbar. :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.16, 09:38 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 20.04.05, 06:52
Beiträge: 145
Da stellen sich mir ein paar Fragen:

Was ist mit dem gekauften Shop in der Urfassung? Der wird doch noch so vorhanden sein, wie er gekauft wurde?

Wenn er noch vorhanden ist, kann ein neuer Programmierer doch diesen als Basis nehmen und die Wünsche umsetzen, egal was der andere mit dem Projekt gemacht hat.

Dann wäre es doch völlig egal ob der andere Programmierer weiter macht oder nicht, mal abgesehen von den 1000 Euro Rechnung die dann im Raum stehen.

Zitat:
Da ich wusst dass die Seite auf meinem Webspace liegt und nicht auf seinem oder Fremden, bat ich einen Freund ob er mir Helfen könne. Ich änderte die Passwörter, gab Ihm den Zugang und er wollte Anfangen, im Gegenzug bemerkte das die Agentur und beschädigte die komplette Programmierung sodass die Seite jetzt nicht mehr zum gebrauchen ist.


Wenn die Passwörter geändert wurden, was hätte die Agentur dann noch beschädigen können? Oder haben die sich extra reingehackt um die Seite dann zu sabotieren? Was ich für eher unwahrscheinlich halte ... Oder wurde der alten Agentur erst mit dem Entzug des Projektes gedroht so dass sie vorher sabotieren konnten? Was ich für genauso unwahrscheinlich halte ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.16, 09:44 
Offline
Interessierter

Registriert: 10.11.16, 07:55
Beiträge: 8

Themenstarter
gzs hat geschrieben:
Da stellen sich mir ein paar Fragen:

Was ist mit dem gekauften Shop in der Urfassung? Der wird doch noch so vorhanden sein, wie er gekauft wurde?

Wenn er noch vorhanden ist, kann ein neuer Programmierer doch diesen als Basis nehmen und die Wünsche umsetzen, egal was der andere mit dem Projekt gemacht hat.

Dann wäre es doch völlig egal ob der andere Programmierer weiter macht oder nicht, mal abgesehen von den 1000 Euro Rechnung die dann im Raum stehen.

Zitat:
Da ich wusst dass die Seite auf meinem Webspace liegt und nicht auf seinem oder Fremden, bat ich einen Freund ob er mir Helfen könne. Ich änderte die Passwörter, gab Ihm den Zugang und er wollte Anfangen, im Gegenzug bemerkte das die Agentur und beschädigte die komplette Programmierung sodass die Seite jetzt nicht mehr zum gebrauchen ist.


Wenn die Passwörter geändert wurden, was hätte die Agentur dann noch beschädigen können? Oder haben die sich extra reingehackt um die Seite dann zu sabotieren? Was ich für eher unwahrscheinlich halte ... Oder wurde der alten Agentur erst mit dem Entzug des Projektes gedroht so dass sie vorher sabotieren konnten? Was ich für genauso unwahrscheinlich halte ...


Er hat das komplette Design zerstört. Ich habe die Passwörter geändert weil er auf meiner Webspace liegt und somit mein Eigentum ist. Die Agentur hat schon 3/4 vom Geld bekommen!
Er hat so wie es aussieht noch einen Zugang zur Programmierung auf dem Webspace, das ich nicht wusste!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.16, 10:03 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 20.04.05, 06:52
Beiträge: 145
Und es ist sicher dass der alte Programmierer mutwillig das Design zerstört hat? Das kann nicht der Freund gewesen sein, den du rangelassen hast? Oder ein kleiner Fehler irgendwo der sich halt nun unangenehm auswirkt?

Und was ist mit den anderen Fragen die ich gestellt hatte?

Und was möchtest du eigentlich von uns wissen?

So wie sich mir das darstellt, hast du einen Programmierer beauftragt der sich verkalkuliert hat und nun auf stur schaltet. Das habe ich selbst schon mehrfach erlebt, das kann vorkommen. Da gibts nur zwei Möglichkeiten: Entweder das Budget erhöhen oder einen anderen ranlassen. Dass der alte aus Rache etwas zerstört ist theoretisch natürlich denkbar, die Frage ist ob es beweisbar ist. Letzten Endes hilft dir das aber alles nicht weiter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.16, 10:21 
Offline
Interessierter

Registriert: 10.11.16, 07:55
Beiträge: 8

Themenstarter
gzs hat geschrieben:
Und es ist sicher dass der alte Programmierer mutwillig das Design zerstört hat? Das kann nicht der Freund gewesen sein, den du rangelassen hast? Oder ein kleiner Fehler irgendwo der sich halt nun unangenehm auswirkt?
Es ist auf jeden Fall sicher dass der andere die Sachen zerstört hat, den meine neue Agentur war noch garnicht dran! Ich selber habe nichts verändert weil ich mich damit garnicht auskenne.
Und was ist mit den anderen Fragen die ich gestellt hatte?
Die Basis ist vorhanden aber ich muss komplett ein neues Design erstellen lassen. Da enstehen natürlich Mehrkosten!
Und was möchtest du eigentlich von uns wissen?
Wie kann ich mich wehren und was kann ich Rechtlich machen?
So wie sich mir das darstellt, hast du einen Programmierer beauftragt der sich verkalkuliert hat und nun auf stur schaltet. Das habe ich selbst schon mehrfach erlebt, das kann vorkommen. Da gibts nur zwei Möglichkeiten: Entweder das Budget erhöhen oder einen anderen ranlassen. Dass der alte aus Rache etwas zerstört ist theoretisch natürlich denkbar, die Frage ist ob es beweisbar ist. Letzten Endes hilft dir das aber alles nicht weiter.



Er hat sich verkalkuliert so wie es mir erscheint, jedoch sind im Angebot keine Ansätze von Stunden, rein was gemacht werden muss und wie die Aufteilung ist.
Das Angebot hat er aber nur zur hälfte erfüllt und wollte den Shop nicht fertig stellen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.16, 10:25 
Offline
Interessierter

Registriert: 10.11.16, 07:55
Beiträge: 8

Themenstarter
Reinhard80 hat geschrieben:
gzs hat geschrieben:
Und es ist sicher dass der alte Programmierer mutwillig das Design zerstört hat? Das kann nicht der Freund gewesen sein, den du rangelassen hast? Oder ein kleiner Fehler irgendwo der sich halt nun unangenehm auswirkt?
Es ist auf jeden Fall sicher dass der andere die Sachen zerstört hat, den meine neue Agentur war noch garnicht dran! Ich selber habe nichts verändert weil ich mich damit garnicht auskenne.
Und was ist mit den anderen Fragen die ich gestellt hatte?
Die Basis ist vorhanden aber ich muss komplett ein neues Design erstellen lassen. Da enstehen natürlich Mehrkosten!
Und was möchtest du eigentlich von uns wissen?
Wie kann ich mich wehren und was kann ich Rechtlich machen?
So wie sich mir das darstellt, hast du einen Programmierer beauftragt der sich verkalkuliert hat und nun auf stur schaltet. Das habe ich selbst schon mehrfach erlebt, das kann vorkommen. Da gibts nur zwei Möglichkeiten: Entweder das Budget erhöhen oder einen anderen ranlassen. Dass der alte aus Rache etwas zerstört ist theoretisch natürlich denkbar, die Frage ist ob es beweisbar ist. Letzten Endes hilft dir das aber alles nicht weiter.



Er hat sich verkalkuliert so wie es mir erscheint, jedoch sind im Angebot keine Ansätze von Stunden, rein was gemacht werden muss und wie die Aufteilung ist.
Das Angebot hat er aber nur zur hälfte erfüllt und wollte den Shop nicht fertig stellen.


Wie ist hier die Rechtslage und wie kann ich entgegen treten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.16, 10:27 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.11.12, 13:35
Beiträge: 9509
@Reinhard80

Sie brauchen nicht jedesmal den kompletten Beitrag des Vorschreibers zitieren.

Es gibt auch einen Button mit nur "Antworten" anstelle "Beitrag zitieren".

_________________
Grüße, Susanne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.16, 10:33 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.07.07, 07:27
Beiträge: 17487
Wohnort: Daheim
Reinhard80 hat geschrieben:
wie kann ich entgegen treten!

Es sind im Wesentlichen zwei Baustellen.
Zum einen, die Vorauszahlung für die zu erstellende Seite. Hier muss man betrachten, was vereinbart war und wofür was bereits bezahlt wurde und was ggf. an Rückforderungen besteht.
Zum anderen ein Schaden, der durch die Verzögerung der Fertigstellung entsteht.
Hier gilt es abzuschätzen, wie hoch der Ausfall (wenn überhaupt) ist.
Beides ist nmE. nur in Kenntnis aller Details möglich, was uns direkt zu Empfehlung "Gehen sie zum Anwalt" führt.

_________________
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Nehmt das ihr Cookies:Blondine, Bikini, Strand, Insel, Hawaii, Palme, Cocktail.
Und unsere Hooligans grüße ich mit einem freundlichen "AHOI" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.16, 10:54 
Offline
Interessierter

Registriert: 10.11.16, 07:55
Beiträge: 8

Themenstarter
Auf welche Bausteine kann ich bauen?
Sachbeschädigung!
Schadenersatz!
Was ist mit dem Angebot und der nicht erfüllten Leistung? Wie kann ich hier vorgehen?
Natürlich bleibt mir hier nichts anderes übrig als zum Anwalt zu gehen aber mein Wunsch wäre!
Hab ich gute Aussichten auf Erfolg! Den so ein Rechtsstreit nehme ich gerne in Kauf (der ja sehr Kostenintensiv ist)!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.16, 10:54 
Offline
Interessierter

Registriert: 10.11.16, 07:55
Beiträge: 8

Themenstarter
SusanneBerlin hat geschrieben:
@Reinhard80

Sie brauchen nicht jedesmal den kompletten Beitrag des Vorschreibers zitieren.

Es gibt auch einen Button mit nur "Antworten" anstelle "Beitrag zitieren".



Danke für diese Info :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.16, 12:28 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 02.04.14, 07:01
Beiträge: 2055
Zweimal in Folge zu antworten brauchen Sie auch nicht, denn es gibt eine Zeit lang die Funktion "ändern" u.r. im Beitrag.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.16, 12:33 
Offline
Interessierter

Registriert: 10.11.16, 07:55
Beiträge: 8

Themenstarter
BäckerHD hat geschrieben:
Zweimal in Folge zu antworten brauchen Sie auch nicht, denn es gibt eine Zeit lang die Funktion "ändern" u.r. im Beitrag.


Bitte was? Was soll ich damit nun verstehen?
Können Sie mir eine Antwort auf mein Fragen geben?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!