Fotozwang

Moderator: FDR-Team

Antworten
misti
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 01.09.16, 11:31

Fotozwang

Beitrag von misti » 24.03.19, 18:04

Kann die Schulleitung in NRW die Lehrer zwingen sich fotografieren zu lassen, weil angeblich die Polizei die Fotos für einen Amokplan benötigt?

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16466
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Fotozwang

Beitrag von FM » 24.03.19, 18:30

Welche Rechtsgrundlage steht denn in der Begründung des vermutlich beamtenrechtlichen Verwaltungsaktes?

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4686
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Fotozwang

Beitrag von ExDevil67 » 24.03.19, 19:40

Mal abgesehen von der Fotofrage, wo soll dieser Plan in welcher Form hinterlegt werden?
Sicher ist es verständlich das man der so der Polizei eine aktuelle Übersicht der Personen geben kann die sich berechtigt im Gebäude aufhalten und die die Schüler kennen.
Aber, ein gedrucktes Exemplar im Schulsekretariat dürfte im Fall der Fälle wenig helfen. Zum einen wird dieses gemäß Murphy nämlich im Fall der Fälle dort für die Polizei im ersten Moment unerreichbar sein und selbst wenn es verfügbar ist, dürfte die Polizei mit mehr als einem Team in's Gebäude vorrücken. Wer bekommt nun das eine und wie versorgt man dann in welcher Zeit die übrigen Kräfte mit Kopien?

Dieter_Meisenkaiser
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 25.09.16, 18:30

Re: Fotozwang

Beitrag von Dieter_Meisenkaiser » 24.03.19, 20:10

Wie um alles in der Welt sollte denn solch ein Zwang überhaupt durchgesetzt werden?! Durch Waffengewalt? Oder durch Androhung des Auspeitschens? Oder durch Engagement einiger Türsteher, die die Lehrer überwältigen und vor die Kamera zerren?

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16466
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Fotozwang

Beitrag von FM » 24.03.19, 20:30

Das Disziplinarrrecht funktioniert heutzutage anders als anno dazumal im preußischen Heer.

misti
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 01.09.16, 11:31

Re: Fotozwang

Beitrag von misti » 24.03.19, 20:31

Es kam eine Email der Schulleitung es gäbe für diesen Zweck einen verpflichtenden Fototermin.
Der Zwang ist also diese Dienstanweisung mit der (unausgesprochenen) Drohung disziplinarrechtliche Massnahmen zu ergreifen.

Die Fotos sollen die Polizei und der Schulträger erhalten.

Die Schulleitung möchte die Fotos zusätzlich für die Homepage und ein Poster in der Eingangshalle verwenden, dies aber (angeblich) nur mit Einverständnis des Kollegen.

Dieter_Meisenkaiser
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 25.09.16, 18:30

Re: Fotozwang

Beitrag von Dieter_Meisenkaiser » 24.03.19, 21:06

Normalerweise sind Lehrer doch erwachsene und, na ja, halbwegs intelligente Menschen, sollte man zumindest annehmen. Somit müsste ihnen klar sein, dass etwaige "unausgesprochene disziplinarrechtliche Drohungen" unbeachtlich und irrelevant sind und dass eine Dienstanweisung, die dem Persönlichkeitsrecht zuwiderläuft, unwirksam ist. Ich habe eine (ebenfalls im behördlichen Kontext) erhaltene Mail dieser Art kurz und schmerzlos mit "ich stehe für Fotoaufnahmen nicht zur Verfügung" beantwortet und bin nie wieder behelligt worden. Das sollten Lehrer auch schaffen.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16466
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Fotozwang

Beitrag von FM » 24.03.19, 21:45

Es sollte nicht allzu schwierig sein nachzufragen, woraus sich die Verpflichtung denn ergibt.

misti
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 01.09.16, 11:31

Re: Fotozwang

Beitrag von misti » 24.03.19, 22:04

Es gibt bestimmt viele Kollegen, die das so oder so ähnlich schaffen.
Da es aber auch Kollegen gibt (Referendare, Probezeit und Beförderungskandidaten), die der Beurteilung der Schulleitung ausgesetzt sind, wollte ich hier ja nur die Rechtslage wissen und sowieso keine Handliungsvorschläge erhalten, da die Kollegen dies selber entscheiden müssen.

Eine Begründung gab es nicht, es hieß nur lapidar in der Email es sei ein " für alle verpflichtender Termin", da sich schon einige dagegen ausgesprochen haben.

Blaise
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 829
Registriert: 12.02.05, 21:30

Re: Fotozwang

Beitrag von Blaise » 25.03.19, 12:59

Was sagt denn der örtliche Personalrat?
Blaise

**********************************************************************************************
Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann (Mark Twain)

Antworten