Legalitätsprinzip für Staffelleiter

Moderator: FDR-Team

Antworten
Papaleone
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 06.02.06, 17:38
Wohnort: Sachsen Anhalt

Legalitätsprinzip für Staffelleiter

Beitrag von Papaleone » 02.06.16, 10:24

Der Staffelleiter A wird von einem neutralen Menschen N per Mail davon in Kenntniss gesetzt, dass es in einem Spiel zum Einsatz nicht spielberechtigter Kinder kommt und übersendet alle erforderlichen Beweise dazu mit. Laut Rechts- und Verfahrensordnung muss das Spiel dann mit 0 Punkten und mit 0:3 Toren gewertet werden. Hat der Staffelleiter A jetzt hier noch einen Spielraum wo er untätig bleiben darf, oder ist er zum handeln verpflichtet.
Wer andern eine Grube gräbt, bricht für gewöhnlich seinen Spaten ab!

Antworten