Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - 30 km/h auch auf Ausfallstrassen ?
Aktuelle Zeit: 21.11.17, 03:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 30 km/h auch auf Ausfallstrassen ?
BeitragVerfasst: 11.03.16, 12:45 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 26.03.08, 15:18
Beiträge: 220
Wohnort: Bremen
Guten Tag,
neulich wurde in der hiesigen Presse geschrieben, dass es ein neues Gesetz gibt, nach welchem die Kommune auch auf Ausfallstraßen eine Tempo-30km/h-Regelung einführen kann. Sollte ein Kindergarten in der Straße angesiedelt sein, ist die Regelung auf den Weg zu bringen. Korrekt ?
Vielen Dank für Stellungnahmen!
Grüsse von der Weser,

_________________
Fluxus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.03.16, 12:51 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.07.07, 07:27
Beiträge: 17486
Wohnort: Daheim
Eine Regelung mittels 30 km/h Schildern (Zeichen 274) oder eine Zonenregelung (Zeichen 274.1)?

_________________
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Nehmt das ihr Cookies:Blondine, Bikini, Strand, Insel, Hawaii, Palme, Cocktail.
Und unsere Hooligans grüße ich mit einem freundlichen "AHOI" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.03.16, 13:14 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 26.03.08, 15:18
Beiträge: 220

Themenstarter
Wohnort: Bremen
Tastenspitz hat geschrieben:
Eine Regelung mittels 30 km/h Schildern (Zeichen 274) oder eine Zonenregelung (Zeichen 274.1)?

geht auch eine Antwort für 274 und 274.1 ?
Hier ist "nur" eine Aufallstrasse mit Kindergarten involviert. Also wohl eher 274 (Regelung mittels 30 km/h-Schild).
DANKE für Antwort(en)!

_________________
Fluxus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.16, 17:07 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 26.03.08, 15:18
Beiträge: 220

Themenstarter
Wohnort: Bremen
Guten Tag,
gibt es ein neues Bundesgesetz, welches es den Städten (in Eigenregie) erlaubt, in Straßen mit Kindergärten ein Tempolimit von 30 km/h einzuführen ?
Vielen Dank im Voraus für Stellungnahmen!

_________________
Fluxus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.16, 17:22 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 31.01.05, 08:14
Beiträge: 16878
Wohnort: Auf diesem Planeten
Wieso das gleiche Thema nochmal?
Hab mal alle Beiträge zusammen geschoben.

_________________
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.
Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.16, 17:28 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 26.03.08, 15:18
Beiträge: 220

Themenstarter
Wohnort: Bremen
ich halte die Antworten für dürftig resp nichtssagend. Forget it!

_________________
Fluxus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.16, 17:33 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 31.01.05, 08:14
Beiträge: 16878
Wohnort: Auf diesem Planeten
Ach so und sie meinen mit nochmaligem einstellen kommen andere Antworten?

Dies ist ein Forum für rechtlich Interessierte und keine Auskunft für Rechtsfragen. Da kann es vorkommen, dass es entweder länger dauert, bis jemand antwortet. Es kann aber auch genauso gut sein, das niemand antwortet.

_________________
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.
Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.16, 17:39 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 26.03.08, 15:18
Beiträge: 220

Themenstarter
Wohnort: Bremen
meine Frage und meine Aussage sind eindeutig. Mien Jung: Lesen heisst lösen! So simple it is.
Ihre (unflexible) Stellungnahme ist unbrauchbar. Nochmals: vergiss es! over & end!

_________________
Fluxus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.16, 17:48 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.12.04, 16:06
Beiträge: 14465
Es gibt auch in Bremen zahlreiche Rechtsanwälte, die interessierte Bürger gegen ein angemessenes Salär gerne ausführlich und zeitnah informieren.
Da kann man dann meckern und zur Konkurrenz gehen, wenn's einem nicht schnell genug geht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.16, 17:53 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 31.01.05, 08:14
Beiträge: 16878
Wohnort: Auf diesem Planeten
FM hat geschrieben:
Es gibt auch in Bremen zahlreiche Rechtsanwälte, die interessierte Bürger gegen ein angemessenes Salär gerne ausführlich und zeitnah informieren.
Da kann man dann meckern und zur Konkurrenz gehen, wenn's einem nicht schnell genug geht.

Dem ist nichts hinzuzufügen.

_________________
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.
Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!