Reparationsforderungen

internationale Wirtschaftsbeziehungen, Import/Export, Vertragsgestaltung, Durchsetzung/Sicherung von Forderungen, internationale Rechtshilfe in Strafsachen

Moderator: FDR-Team

Antworten
Mahnman
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2008
Registriert: 30.03.06, 10:10

Reparationsforderungen

Beitrag von Mahnman » 08.04.15, 17:50

Keine Ahnung, ob das Thema hierher passt, aber es interessiert mich trotzdem 8) .

Griechenland will 280 Milliarden Euro für Kriegsschäden haben und deswegen evtl. klagen gehen. Unterliegen derartige Forderungen eigentlich irgendeiner Art von Verjährung? Der zweite Weltkrieg ist ja doch schon einige Jahre vorbei und die Forderungen der Griechen nicht neu.
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Reparationsforderungen

Beitrag von Ronny1958 » 08.04.15, 19:08

Neu ist allerdings, dass sich die Griechen mehr als 20 Jahre nach den 2+4-Verträgen (bei denen die Griechen wegen des trickreichen Beitritts, statt einer Wiedervereinigung nicht dabei waren erst jetzt zu Wort melden.

Chuzpe?

Mut der Verzweiflung?

Unwissenheit?

Ich vermag es nicht zu beurteilen. Nach den im SPIEGEL veröffentlichten Hintergrundinformationen glaube ich unserem Finanzminister auch nicht mehr alles was er von sich gibt.

Möge (endlich) ein europäisches Gericht dazu eine Entscheidung treffen.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21064
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Reparationsforderungen

Beitrag von ktown » 08.04.15, 19:13

Hilft zwar nicht das ganze unter dem rechtlichen Aspekt zu betrachten, zeigt aber auf wie unterschiedlich man mit Schulden umgeht.

Guckst du :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten