Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

politische Aspekte von Rechtsprechung und Gesetzesvorhaben; rechtliche Aspekte von politischem Agieren

Moderator: FDR-Team

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

Beitrag von Ronny1958 » 14.03.16, 11:22

Da muss ich nicht erst lange nachdenken: Null Toleranz für Rassismus.
Das gilt heute, nach diesem Irrsinnssonntag, mehr denn je.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Cordelia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 814
Registriert: 28.01.14, 22:27

Re: Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

Beitrag von Cordelia » 16.03.16, 20:55

Rassismus ist keine Alternative!

Aufruf - Aufstehen gegen Rassismus

ZetPeO
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2735
Registriert: 14.07.06, 15:34

Re: Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

Beitrag von ZetPeO » 05.06.16, 12:31

Ach….der 18.07.2013 war ein guter Tag:

Der US-Agrarkonzern Monsanto zieht alle ausstehenden Zulassungsanträge für den Anbau gentechnisch veränderter Nutzpflanzen in der Europäischen Union zurück

Und jetzt will Bayer diesen Dreckskonzern kaufen.

Nun kommt das Gift das die produzieren doch noch zu uns,
sicherlich nicht ohne bereits im Vorfeld bei unseren Volksvertretern vorgefühlt zu haben.

Grrrrrr
ZetPeO

ZetPeO
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2735
Registriert: 14.07.06, 15:34

Re: Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

Beitrag von ZetPeO » 21.08.16, 11:12

KRIEGSVORRÄTE für zehn Tage

Geht’s der Lebensmittelindustrie so schlecht, dass die eine Umsatzspritze braucht, oder habe ich sonst was verpasst?

Ist aber beruhigend zu wissen, dass nach zehn Tagen alles wieder funktioniert. :roll:

Gr
ZetPeO

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2054
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

Beitrag von Name4711 » 21.08.16, 12:00

ZetPeO hat geschrieben:KRIEGSVORRÄTE für zehn Tage

Geht’s der Lebensmittelindustrie so schlecht, dass die eine Umsatzspritze braucht, oder habe ich sonst was verpasst?

Ist aber beruhigend zu wissen, dass nach zehn Tagen alles wieder funktioniert. :roll:

Gr
ZetPeO
Warum darf ich nicht solche Gutachten schreiben?
Wenn man mich heute beauftragt bin ich schon 2018 fertig - naja oder wenn's sein muss auch heut zum Kaffee (aber nur, wenn ich trotzden 2Trilliarden EURO abrechnen darf!)

Dann verrate ich auch, dass hier das "Rettungssystem" schon zusammenbricht, wenn auf der A43 mehr als 3 Autos in einen Unfall verwickelt werden und irgendwo im Umkreis noch ein Unfall passiert oder ein Volksfest ist oder...

Schlau ist allerdings das Verlegen der Bundeswehrverbände auf dem Landwege anzusprechen:
Funktionierene Transportflugzeuge sind ja mehr in Planung...

Ich schlage vor, die verbleibenen einsatzbereiten Kräfte nach den ganzen Reformen bekommen eine Bahncard 50 - soviele sind's ja nicht mehr - die Kindertagesstädten, swie das verbliebene schwere Gerät wird während dessen durch feiwillige Hilfskräfte verpackt und mit einem Paketdienst nachgeliefert.... (bevorzugt mit dem, mit den braunen Autos - die sind ja fast schon getarnt...) :lachen:

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

Beitrag von Ronny1958 » 21.08.16, 13:11

ZetPeO hat geschrieben: Geht’s der Lebensmittelindustrie so schlecht, dass die eine Umsatzspritze braucht,........ :roll:
Nö. Hier steht zu vermuten, dass der Wiederaufrüstung von Uschis neuer Armee zu Einsätzen im Inneren auch das passende Aufruhr-Szenario nach den zehn Tagen geliefert wird.

Dass wir mit den Zivilverteidigungsstrategien vor die Wand fahren werden, war den Experten nach dem Kalten Krieg längst klar, davon zeugen auch die Massenverkäufe ehemaliger Bestände im Internet.

Aber die mittlerweile erkannten Bedrohungen asymmetrischer Art, von den Sauerland-Bombern über ehemalige Alkaidas bis hin zu den Irren die auf der Salafisten-Welle surfen macht deutlich, dass wir zivilverteidigungstechnisch vor euen Herausforderungen stehen werden.

Möglicherweise werden Aufstände der Deutschtürken im Falle eines Abbruchs der Beziehungen zum Bosporus-Despoten oder deren Bürgerkrieg gegen alle Erdowahn-Gegner befürchtet, wer weiß? :engel:
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Mount'N'Update

Re: Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

Beitrag von Mount'N'Update » 21.08.16, 15:11

Name4711 hat geschrieben:Warum darf ich nicht solche Gutachten schreiben?
Wenn man mich heute beauftragt bin ich schon 2018 fertig - naja oder wenn's sein muss auch heut zum Kaffee (aber nur, wenn ich trotzden 2Trilliarden EURO abrechnen darf!)
Da verweise ich mal auf meine Signatur und behaupte: Der Termin ist nicht zu halten. Insofern wird's am Ende wahrscheinlich tatsächlich 2.000.000.000.000.000.000.000 € kosten.

Und soviel haben wir nicht. :mrgreen:

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2054
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

Beitrag von Name4711 » 21.08.16, 16:41

Mount'N'Update hat geschrieben:
Da verweise ich mal auf meine Signatur und behaupte: Der Termin ist nicht zu halten. Insofern wird's am Ende wahrscheinlich tatsächlich 2.000.000.000.000.000.000.000 € kosten.

Und soviel haben wir nicht. :mrgreen:
Macht garnix - Geld ist gerade günstig - die 2 Billionen haben wir doch auch nicht, da kann Mutti bei mir auch gerne für 2 Fantastrilliarden anschreiben lassen - Hauptsache sie macht dann was ich will.... :devil:

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6559
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

Beitrag von Oktavia » 06.02.17, 23:15

Ja wo ist sie denn die Diskussion? Wo bleibt der Aufschrei?
Am Wochenende wurden Tausende friedliche Menschen in einer mittelgroßen Westdeutschen Stadt Angegriffen. Sie wurden mit Steinen und Flaschen beschmissen und es grenzt schon an ein Wunder, dass bisher niemand gestorben ist. Wobei ein Verletzter reanimiert werden musste.
Da schmeissen also gute Deutsche Randalierer Steine sogar auf kleine Kinder und das interessiert in dieser Republik niemanden?
Nun, Deutsche Männer verteidigen eben ihr Recht Frauen und Kinder selbst zu verprügeln :ironie:

Klick
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

Nordland
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2737
Registriert: 20.08.05, 12:30

Re: Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

Beitrag von Nordland » 06.02.17, 23:43

Oh Okti, hast du etwa schon wieder den Verein gewechselt? War dir der VfL am Ende doch zu hart, was?
Oktavia hat geschrieben:Am Wochenende wurden Tausende friedliche Menschen in einer mittelgroßen Westdeutschen Stadt Angegriffen.
Mensch, so viele...
Oktavia hat geschrieben:Sie wurden mit Steinen und Flaschen beschmissen und es grenzt schon an ein Wunder, dass bisher niemand gestorben ist.
Echt? gab es jemanden, der lebensgefährlich verletzt wurde? Oder anders gefragt: Gab es irgendein Geschehnis, das nicht auch auf jeder durchschnittlichen Demo mit schwarzem Block geschieht?
Oktavia hat geschrieben:Wobei ein Verletzter reanimiert werden musste.
Hast du dafür auch eine Quelle? Oder versuchst du die Sache mal wieder aufzubauschen?
Es ist unser Land.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19148
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

Beitrag von Tastenspitz » 07.02.17, 06:22

Oktavia hat geschrieben:Wo bleibt der Aufschrei?
Weil es keinen so wirklich interessiert....?
Gut, wenn Trump ne Bierkiste geworfen hätte, dann. Aber so. Fußballfans unter sich. Bleibt in der inzestuösen Familie.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6559
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

Beitrag von Oktavia » 07.02.17, 06:31

Tastenspitz hat geschrieben:Aber so. Fußballfans unter sich. Bleibt in der inzestuösen Familie.
Stimmt! Ich hab fast vergessen, das ich ja keine Kinder mag :mrgreen:
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6559
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

Beitrag von Oktavia » 07.02.17, 06:39

n-tv

Zitat aus n-TV: "!Übrigens: Der zu Boden geschlagene Mann aus dem eingangs beschriebenen Video habe reanimiert werden müssen, heißt es in dem dazu gehörigen Social-Network-Portal [Name geändert]-Eintrag. Er hätte tot sein können."

Wer mit Steinen und Flaschen auf ungeschützte Menschen wirft, ist ein potentieller Mörder.
Für mich ist das wirklich das Allerletzte! Aber die Dortmunder verprügeln ja selbst ihren eigenen Fanbeauftragten.
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 20562
Registriert: 19.08.05, 13:20
Wohnort: Zwischen Flensburg und Sonthofen

Re: Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

Beitrag von Ronny1958 » 07.02.17, 17:00

Die Vorfälle sind bezeichnend für diesen Vollpfostensport und seine völlig bekloppten sog. Fans.
Das Bonner Grundgesetz ist unverändert in Kraft. Eine deutsche Reichsverfassung, eine kommissarische Reichs-Regierung oder ein kommissarisches Reichsgericht existieren ebenso wenig, wie die Erde eine Scheibe ist. (AG Duisburg 26.01.2006)

Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6559
Registriert: 15.02.08, 02:19

Re: Zum Schluss - DAS ALLERLETZTE

Beitrag von Oktavia » 07.02.17, 17:30

Ronny1958 hat geschrieben:Die Vorfälle sind bezeichnend für diesen Vollpfostensport und seine völlig bekloppten sog. Fans.
Ich liebe diesen Vollpfostensport und habe dort schon tolle Menschen kennengelernt und viel von der Welt gesehen.
Allerdings gibt es immer wieder Gruppen die so überzeugt von sich sind, dass sie sich für Besserfans halten und alle anderen nur Gesocks sind. Dann werden Feindbilder geschaffen und die Feinde werden bekämpft.
Bisher war es so, dass sich die Besserfans gegenseitig verhauen haben. Unbeteiligte und Kinder waren eher Kollateralschäden. In Dortmund gingen diese Besserfans jedoch gezielt auf alle los. Wen interessieren schon tote Kinder (so lange sie von Deutschen gesteinigt wurden)?
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw

#WIRSINDMEHR

Antworten