Als Frau machen Sie das doch gerne

politische Aspekte von Rechtsprechung und Gesetzesvorhaben; rechtliche Aspekte von politischem Agieren

Moderator: FDR-Team

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2054
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Als Frau machen Sie das doch gerne

Beitrag von Name4711 » 30.08.18, 17:13

winterspaziergang hat geschrieben: Auch zu Zeiten von Pflegestufen gab es für Pflegebedürftige, die keinen Pflegedienst nutzen wollten, das, was es jetzt- erhöht- mit Pflegegrade gibt: Pflegegeld. Geld fürs Einkaufen gab es für Angehörige auch vorher nicht.
LOL...

Da gibt es aber ein interessantes Detail: Früher gab es Pflegegeld für sowas (Pflegestufe) automatisch.
Heute gibt es das auch - wenn man einen Pflegedienst hinzuzieht, der bestätigt, dass die Pflege durch die Angehörigen toll ist - sonst zahlt die Pflegekasse nichts.

Nun braucht man aber kein Hellseher zu sein, um sic vorzustellen, was ein Pflegedienst(-unternemen) macht , wenn es die Möglichkeit hat einen Vertrag zu schließen :lachen:

Keine Ahnung, wer das Gesetzt für wen geschrieben hat - besser ist du lässt alles den Pflegedienst machen - gibt keinen Paierkram, keine Debatte - und die Kasse zahlt - sogar das Doppelte :roll:

Gut, kann dann dazu kommen, dass es nicht genug Pflegekräfte gibt, um den Bedaf zu decken - und die Beiträge müssen erhöht werden...

Aber für den Betreiber des Pflegedienstes rollt der Rubel :mrgreen:

Antworten