Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Kostenfreier zugang zu juris oder andere ähnliche Portale
Aktuelle Zeit: 26.04.17, 13:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30.03.17, 12:41 
Offline
noch neu hier

Registriert: 30.03.17, 12:02
Beiträge: 2
Guten Tag.
Für den fiktiven Fall, dass sich jemand selbst vor Gericht verteidigen möchte (Amtsgericht) und dieser gerne Urteile lesen möchte die er bei openjur usw. frei mit einer suchmaschine im internet nicht auffinden kann, wie kann dieser an die entsprechende Urteile "dran kommen" um sich auf das Verfahren vor zu bereiten oder um eine brauchbare Argumentation für den Rechtstreit aus zu arbeiten?
Gibt es in Hochschulen oder sonst irgendwo einen freien Zugang zu juris, beck online, ... ?

grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.03.17, 13:25 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 31.05.08, 17:09
Beiträge: 4590
Die Hochschulen haben das idR., sind aber kene öffentliche Bibliotheken, sondern für die Studenten eingerichtet. Die Bücher einsehen kann man da zwar auch so, wie das mit den Rechnerzugängen ist, kommt wohl auf die Uni an.

Vielleicht haben das auch manche öffenltichen Bibliotheken, aber das ist mir nicht bekannt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.04.17, 07:44 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 13.08.15, 16:49
Beiträge: 1492
Da hat man eine nicht realistische Auffassung, wie ein Verfahren vor dem Amtsgericht abläuft.
Das Amtsgericht interessiert sich nicht für Rechtssprechungen anderer Amts- oder Landgerichte, sondern nur dafür, ob ein Gesetzesverstoß vorliegt oder nicht.
Wer mit "Urteilssammlungen" vor Gericht erscheint, bekommt ein müdes Lächeln des Staatsanwaltes und keinen Bonus vom Richter.
Urteile, welche Verfahren vor den Amtsgerichten betrifft, sind in einer solchen Vielzahl vorhanden, dass man diese auch mit Tante google oder Onkel Internetportal [Name geändert] etc. finden kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.04.17, 20:04 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 31.05.15, 07:19
Beiträge: 1702
@Baden-57

Es ging ja wohl um Zivilrecht... da kann ich mir aber kaum vorstellen , das es Schaden kann zu schaun, was diverse Gerichte - ggf. das zuständige OLG am Ort schon mal in ähnlichen Fällen begründet hat.
Kann ja sein, das der Richter nur müde lächelt - vielleicht ist er aber auch froh, die entsprechende Begründung kurz und knapp abzuschreiben/übernehmen... :lachen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!