Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - GA gibt kein Geld, Bank bucht aber ab.
Aktuelle Zeit: 25.06.17, 11:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.01.17, 16:29 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 31.01.05, 08:14
Beiträge: 15782
Wohnort: Auf diesem Planeten
Oder einfach das einhalten, was sie bei ihren letzten Beiträgen immer wieder bestätigen mussten und nicht was sie meinen was vor 10 Jahren war.

Aber nun weiter mit dem Thema. :wink:

_________________
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.
Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.01.17, 18:33 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 15.02.08, 02:19
Beiträge: 6060
Ist schon komisch in diesem Forum. Ich wurde vor einigen Jahren abgewatscht als ich auf die verbotene Individuelle Rechtsberatung hinwies weil das aus der Jurikette genommen wäre. Nun aber das ist wohl wie im echten Leben. Gesetzte ändern sich aber Unwissenheit schützt nicht vor Gemecker :wink:

Wäre nett, wenn wir erführen, was in diesem fiktiven Fall herauskam. Bei einem Paketdienst hat das gut funktioniert. Das nicht auffindbare Päckchen, wo der Absender einen Nachforschungsantrag stellen musste und ich nichts tun könne war nach der Anzeige fast momentan in der Abholstation :shock:

_________________
"Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft."
George Bernard Shaw


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.17, 08:16 
Offline
Interessierter

Registriert: 06.01.17, 10:29
Beiträge: 10

Themenstarter
Es tut mir wirklich leid, wenn ich die Regeln nicht eingehalten habe. Bin aelter geworden! :D

Also nehmen wir in diesem fiktiven Fall an, die Bafin haette mittlerweile reagiert und eine Stellungnahme der betreffenden Bank angefordert. Eine Antwort koenne bis zu 3 Monaten dauern... :roll:

Betroffene Person A kann und will nicht glauben, dass dies alles geltendem Recht entsprechen soll. :cry:

Person A wuerde eigentlich gern sofort zu einem Anwalt, hat aber die Befuerchtung, dass sie das selbst zahlen muss. Koennte man das Geld fuer den Anwalt evtl wieder zurueck bekommen?

...wie ist denn da die Rechtslage? :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.17, 09:05 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.12.04, 16:06
Beiträge: 14231
Ist es technisch möglich, dass das Geld beim nächsten Kunden mit ausgegeben wird, zusätzlich zu dessen eigenem Abhebebetrag?

In Berlin habe ich mal erlebt, dass jemand beim Geldautomaten wartete, bis ich einen größeren Betrag abgehoben hatte, und sprach mich dann darauf an, da müsse seins dabei sein. Ich hielt das für einen üblichen Trick der Hauptstadtszene und hab so schnell wie möglich das Weite gesucht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.17, 09:23 
Offline
Interessierter

Registriert: 06.01.17, 10:29
Beiträge: 10

Themenstarter
In diesem fiktiven Fall war dem nicht so.

Der naechste Kunde wuerde versucht haben, einen Minimalbetrag abzuheben und auch da waere nichts rausgekommen. Technisch moeglich? Wuerde mich auch mal interessieren...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.17, 13:27 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 24.03.06, 11:03
Beiträge: 1728
Wohnort: Sachsen
FM hat geschrieben:
Ist es technisch möglich, dass das Geld beim nächsten Kunden mit ausgegeben wird, zusätzlich zu dessen eigenem Abhebebetrag?

In Berlin habe ich mal erlebt, dass jemand beim Geldautomaten wartete, bis ich einen größeren Betrag abgehoben hatte, und sprach mich dann darauf an, da müsse seins dabei sein. Ich hielt das für einen üblichen Trick der Hauptstadtszene und hab so schnell wie möglich das Weite gesucht.

Generell wird - je nach Automat das Geld wieder eingezogen bzw. wenn sich die Klappe schließt separiert. Im Automaten gibt es ein Journal, wo jede Abhebung und Nichtabhebung mit den Kartendaten dokumentiert wird.

Tschau
Majo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.02.17, 23:34 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 10.10.13, 16:10
Beiträge: 27
Was war am Ende ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!