Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Kundenrechte und –pflichten, Bankrechte und –pflichten, Verbraucherkreditrecht, Kreditabwicklung

Moderator: FDR-Team

Cpt.Hardy
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 21.11.05, 14:59
Wohnort: Frankfurt

Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Beitrag von Cpt.Hardy » 14.01.19, 10:15

eine in einer XX Stadt ansässige Bank hat vor einigen Jahren eine Kreditkarte über einen Discounter herausgegeben mit einem 5% Tankrabatt und einer lebenslangen Laufzeit (so die Werbung).

Meine Karte wird seit Anfang des Jahres nicht mehr akzeptiert. Ein Anruf beim Serviceteam hat ergeben, daß allen Kunden sukzessive diese Karte gekündigt wurde. Ich habe aber kein Kündigungsschreiben erhalten.
Im Serviceteam konnte auch nicht festgestellt werden, ob das Schreiben an mich bisher verschickt wurde. Da es sich um eine einseitige Willenserklärung (Kündigung des Kreditkartenvertrages) handelt reicht es m.E. nicht aus daß die Bank behauptet, das Schreiben wäre verschickt worden. Wie kann ich der Kündigung entgegenwirken oder diese zumindest um die gesetzlich vorgeschriebenen 2 Monate verzögern?

Leider gibt es auf dem Markt kein gleichwertiges Angebot.
Zuletzt geändert von ktown am 14.01.19, 11:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16468
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Beitrag von FM » 14.01.19, 10:39

War denn "lebenslang" Teil der Vertragsregelung, also auf eine ordentliche Kündigung seitens der Bank laut Vertrag bis zum Tod des Kunden verzichtet?

Cpt.Hardy
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 21.11.05, 14:59
Wohnort: Frankfurt

Re: Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Beitrag von Cpt.Hardy » 14.01.19, 10:48

so stand es in der Werbung. Im Vertrag steht, das er beiderseitig mit einer Frist von 6 oder 8 Wochen (weiss ich gerade nicht auswendig) gekündigt werden kann.
Daran scheint kein Zweifel zu sein. Strittig ist die Form der Kündigung. Wie muss die in solch einem Fall geschehen?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15247
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Beitrag von SusanneBerlin » 14.01.19, 10:59

eine in einer nordspanischen Stadt ansässige Bank hat vor einigen Jahren eine Kreditkarte über einen Discounter herausgegeben mit einem 5% Tankrabatt und einer lebenslangen Laufzeit (so die Werbung).
Wie kann ich der Kündigung entgegenwirken oder diese zumindest um die gesetzlich vorgeschriebenen 2 Monate verzögern?
Wenn die Bank die Wirkung der Kündigung nicht verschiebt, könnte man in XX auf Schadensersatz klagen (5% auf alle in der Zwischenzeit getätigten Tankungen bis zum Erhalt der Kündigung). Ich garantiere nicht für den Erfolg!
Zuletzt geändert von ktown am 14.01.19, 11:09, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Da dadurch ein direkter Bezug zur Bank, auch hier Klarnamen entfernt.
Grüße, Susanne

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16468
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Beitrag von FM » 14.01.19, 11:01

Auch die Form ist üblicher Weise vertraglich geregelt, meist schriftlich oder Textform. Wirksam wird sie erst, wenn sie beim Empfänger ankommt (reicht aber dass sie im Briefkasten liegt, ob er sie auch gefunden hat ist nicht relevant). Das zumindest falls deutsches Recht zur Anendung kommt. Falls spanisches Recht, müsste man nachschauen.

Wenn die Karte ohne Kündigung gesperrt worden sein sollte, wäre als Schadensersatz denkbar die 5 % Preisunterschied einzufordern. Die Höhe muss man natürlich nachweisen, und die Belege sollten personifiziert sein.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21093
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Beitrag von ktown » 14.01.19, 11:10

Da der Vertrag vermutlich online zustande kam, wird er auch online gekündigt werden.
Mal auf den Gedanken gekommen, dass die Mail als SPAM geblockt wurde?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Cpt.Hardy
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 21.11.05, 14:59
Wohnort: Frankfurt

Re: Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Beitrag von Cpt.Hardy » 14.01.19, 11:30

der Vertrag wurde im Discounter mit XX verkauft und schriftlich per Postident vorgenommen.
Wenn eine Kündigung angekommen wäre, hätte ich sie auch gesehen. Ist ein Ein-Familien-Haus und niemand fremdes hat Zugang zu meinem Briefkasten.
Die Bank kann auch nicht feststellen, ob mir die Kündigung überhaupt geschickt wurde (es gibt wohl im Kundenkonto keine Kopie davon).
Eine Schadenersatzklage wäre bestenfalls eine Bagatelle und wer hat schon personifizierte Tankbelege?
Zuletzt geändert von ktown am 14.01.19, 12:05, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Forenregeln sind so schwer einzuhalten! Klarnamen entfernt.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15247
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Beitrag von SusanneBerlin » 14.01.19, 11:45

Eine Schadenersatzklage wäre bestenfalls eine Bagatelle und wer hat schon personifizierte Tankbelege?
Man könnte ja an der Tanke nett fragen, ob man zusätzlich zum Kassenbon eine personifizierte Quittung bekommt.

Aber wenns nicht um die 5% geht und sonst kein Schaden entstanden ist, worum geht es dann unbagatellemäßig?
Grüße, Susanne

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21093
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Beitrag von ktown » 14.01.19, 12:08

Es geht wohl um eine fehlende Kündigung die, sollte es nun den Bank auffallen, nun in spätestens 8 Wochen gültig wäre. Wir reden also von 5% der Tankbelege der letzten 2 Wochen und der max. nächsten 8 Wochen.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2022
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Beitrag von FelixSt » 14.01.19, 12:28

SusanneBerlin hat geschrieben:Aber wenns nicht um die 5% geht und sonst kein Schaden entstanden ist, worum geht es dann unbagatellemäßig?
"Ums Prinziiiip!!!" 8)

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16468
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Beitrag von FM » 14.01.19, 12:40

Cpt.Hardy hat geschrieben:Eine Schadenersatzklage wäre bestenfalls eine Bagatelle und wer hat schon personifizierte Tankbelege?
Jeder der bargeldlos bezahlt. Wenn nicht schon Kontodaten auf dem Kassenzettel stehen, hat man ergänzend den Kontoauszug.

Cpt.Hardy
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 21.11.05, 14:59
Wohnort: Frankfurt

Re: Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Beitrag von Cpt.Hardy » 14.01.19, 12:41

kann es sein, daß ihr es mit der Namensentfernung etwas übertreibt?
Es war doch überhaupt kein Name genannt wenn ich schreibe eine im Norden eines süd-euopäischen Landes ansässige Bank....

Und worum geht's:
Welche Form eine rechtsverbindliche Kündigung seitens der Bank haben muss am Beispiel eines Kreditkarten-Vertrages.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21093
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Beitrag von ktown » 14.01.19, 12:51

Cpt.Hardy hat geschrieben:kann es sein, daß ihr es mit der Namensentfernung etwas übertreibt?
Es war doch überhaupt kein Name genannt wenn ich schreibe eine im Norden eines süd-euopäischen Landes ansässige Bank....
ist es für den theoretischen Sachverhalt wichtig wo die Bank ihren Sitz hat und wie sie heißt und ist es wichtig bei welchem Discounter die Kreditkarte angeboten wurde?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Cpt.Hardy
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 21.11.05, 14:59
Wohnort: Frankfurt

Re: Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Beitrag von Cpt.Hardy » 14.01.19, 13:02

nein ist es nicht, aber der gesamte Sachverhalt, der hier diskutiert wird wird sicherlich noch viele andere interessieren, die von der Kündigungswelle betroffen sind.
Und im Grunde weiss doch eh jeder, wovon die Rede ist, denn dieses Angebot war einmalig.

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1647
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: Kreditkartenkunden wird Karte mit Tankrabatt gekündigt

Beitrag von Celestro » 14.01.19, 13:14

Cpt.Hardy hat geschrieben:nein ist es nicht, aber der gesamte Sachverhalt, der hier diskutiert wird wird sicherlich noch viele andere interessieren, die von der Kündigungswelle betroffen sind.
Und im Grunde weiss doch eh jeder, wovon die Rede ist, denn dieses Angebot war einmalig.
Dann macht eine Namensnennung noch WENIGER Sinn, da eh jeder weiß, was gemeint ist. Also sofern er / sie da mitgemacht hat.

Antworten